Artikel 1 bis 4 von 4 gefundenen...

[1-15]

 
Sweeney, Sunny - concrete [2011]
Hier ist der weibliche Gegenpart zu den männlichen Neo-Traditionalisten, von denen man immer redet: von den George Straits, den Josh Turners, den Brad Paisleys und so weiter. Sunny Sweeney, geboren in Houston, aufgewachsen im texanischen Longview, ist der Inbegriff einer Neo-Traditionalistin, einer, die die Fahnen der "echten" Countrymusic in Nashville hoch hält. "Concrete" ist ein wunderbares Album! Tolle Stimme, tolles Songmaterial, herrliche Melodien - Countrymusic vom Feinsten. Sweeney's Sound ist einerseits "glatt" genug um in "NashVegas" zu bestehen, zuweilen auch mal unterwandert mit knackigen, durchaus leicht "angerockten" klängen, andererseits aber deutlich und sehr tief verwurzelt in den so fruchtbaren, puren Honky Tonk- und Country-Traditionen von West-Texas. So heulen und wimmern beispielsweise immer wieder wunderbare Pedal Steel-Gitarren durch die von Brett Beavers vorzüglich produzierten Songs. In etwa agiert Sweeney in dem Bereich, der vor vielen Jahren einmal Kolleginnen wie Patty Loveless, Trisha Yearwood oder Pam Tillis vorbehalten war, vielleicht sogar noch ein wenig traditioneller. Auf jeden Fall aber tut sie dies auf einem entsprechend hohen und vor allem zeitgemässen Niveau. Unter den 10 großartigen Songs befindet sich nicht der Hauch einer schwachen Nummer. Kurz und knapp: Ein herrliches Country-Album!

Hier die komplette Tracklist:

1 Drink Myself Single - 2:59   
2 From a Table Away - 3:36   
3 Staying's Worse Than Leaving - 3:24   
4 The Old Me - 4:04   
5 Amy - 2:42   
6 Worn Out Heart - 3:00   
7 Mean as You - 3:00   
8 It Wrecks Me - 4:08   
9 Helluva Heart - 3:09   
10 Fall for Me - 4:07

Art-Nr.: 7530
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 13,90

In folgende Titel können Sie reinhören:
Drink myself single
From a table away
Staying's worse than leaving
Amy
Fall for me

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Sweeney, Sunny - heartbreaker's hall of fame [2006]
"Get your honky tonk on"! Jung, hübsch, wahnsinnig talentiert - und "pure Country"! Sunny Sweeney, geboren in Houston, aufgewachsen in einem kleinen Städtchen namens Longview "in the piney woods of East Texas", aktuell in Austin lebend, entzückt die Countrywelt mit einem so wunderschönen Debutalbum allerfeinster, traditioneller, unverfälschter, reinster Countrymusic, wie es erfrischender und unbeschwerter nicht sein kann. Am ehesten beeinflußt, wie sie selbst sagt, von Merle Haggard und Loretta Lynn (was deutlich hörbar ist), erinnert sie darüber hinaus an die frühen Arbeiten einer Pam Tillis, einer Patty Loveless, zuweilen vielleicht aber auch an Nanci Griffith (zu ihren "Little love affairs / I wish it would rain"-Zeiten) oder gar an die Anfänge von Kasey Chambers (wenn sie richtig "country" singt) mit der Dead Ringer Band. Die Songs fließen zumeist recht schwungvoll aus den Lautsprechern, wirken entspannt und strahlen eine herrliche Frische aus. Man fühlt regelrecht, wie befreit die Aktuere aufspielen. Hier gibt es nicht die Spur von Druck eines Major-Labels, alles klingt unbeschwert und völlig zwanglos, ohne daß die musikalische Professionalität auch nur im geringsten auf der Strecke bleibt. Typisches Country E-Gitarren-Picking, feine Baritone-Gitarren, großartige Fiddles, prägnante, wundervolle Steelguitar-Läufe (Steeler Tommy Detamore's Spiel ist eine "Ohrenweite"), wunderbare Melodien - all das veredelt Sunny mit ihrer zauberhaften Stimme zu kleinen "Country-jewels"! Sie startet mit der hinreißenden, traumhaft melodischen, von J. Lauderdale und J Sherrill geschriebenen Midtempo-Countrynummer "Refresh my memory", die mit einem astreinen California Country- /Honky Tonk-Groove der Marke Buck Owens aufwartet, gleichzeitig geprägt von klarer, purer Reinheit! Tolle Acoustic-Gitarren, zurückhaltende E-Gitarre, prächtige Steelguitar-Linien und großartige Fiddles bilden mit Sunny's, exakt den Schnittpunkt zwischen der Tonlage eines Engels und eines dezenten Americana-Vibes treffend, eine unwiderstehliche, harmonische Einheit, der man sich einfach nicht entziehen kann. Deutlich mehr Gas gibt Sunny bei dem klasse Texas Roadhouse Honky Tonk-Heuler "East Texas pines", der ordentlich Gute Laune verbreitet (klasse E-Gitarren-Läufe, viel Drive), um in Anschluß daran mit dem flotten, aber sehr lockeren "Next big nothing" (tolle Coverversion einer Audrey Auld-Nummer) gleich den nächsten, mit starkem E-Gitarren-Picking und tollen Steelguitar-Läufen ausgestatteten, traditionellen Honky Tonker nachzulegen. Ja, diese wundervolle, glasklare, erfrischende Steelguitar zieht sich immer wieder wie ein roter Faden durch diese Songs, wie auch bei dem herrlichen, reinen, flockigen Duett mit Jim Lauderdale, "Lavender blue"! Pure Country in seinem ganzen Glanz! Wie ein kristallklares Rinnsal fließt dieser Song in unsere Countrymusic-verwöhnten Ohren und bahnt sich seinen Weg mitten in unser Herz. Zeitlos, klassisch, schön! Fast schon "rockig" (klasse Lap-Steel) geht es bei dem tollen, knackigen "Ten years pass" zu (wieder eine klasse Melodie), ehe sie zu dem lockeren, reinen, gar mit herrlichen Johnny Cash-like Retro-Rhythmen ausgestatteten "Here lately" ansetzt, instrumentiert aus typischem E-Gitarren-Picking, schöner Baritone Guitar und feinsten Steelguitar-Linien. So folgt eine schöne Nummer nach der nächsten, bis sie das Album schließlich mit einer exzellenten Version (eine der wenigen Balladen) des einstigen Lacy J. Dalton-Hits "16th avenue" beschließt (tolle Mandoline, unaufdringliche Steel-Tupfer, feine E-Gitarre, eine frische, dezente Mundharmonika - und natürlich wieder eine wunderbare Melodie)! Was für ein Album - so traditionell, so erfrischend, so rein! Vielleicht ist Sunny Sweeney so etwas wie "the next big thing in Countrymusic", jedenfalls müßten die Major-Label-Bosse bei ihr Schlange stehen. Großartig! Sunny ist ein "Country-Juwel"! Wie gesagt: "Get your honky tonk on"!

Art-Nr.: 4209
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Angebot || Typ: CD || Preis: € 9,90

In folgende Titel können Sie reinhören:
Refresh my memory
Next big nothing
Lavender blue
Ten years pass
Here lately
16th avenue

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Sweeney, Sunny - provoked [2014]
Ungemein starkes, neues Album der großartigen Country Singer-Songwriterin aus Texas. Klar an ihren ihr quasi in die Wiege gelegten Honky Tonk- und "True Country"-Roots orientiert, präsentiert sie ein Werk voller erstklassiger, knackiger Countrysongs - frisch, frech, peppig, rootsig und sehr zeitgemäss in Szene gesetzt, ohne sich dabei aber allzu sehr dem aktuellen Nashville-Mainstream zu unterwerfen. Dabei tummelt sie sich in etwa weitestgehend auf dem Terrain einer Miranda Lambert oder der Pistol Annies. Enthält ein tolles Duett mit Will Hoge (die feine, ungemein melodische, sehr traditionell fundamentierte Ballade "My bed")Wie gesagt, das Songmaterial ist exzellent. Sunny Sweeney gehört ohne jeden Zweifel zu den vielversprechendsten, neuen Countrykünstlerinnen des Business. Tolles Album!

Das komplette Tracklisting:

1. You Don't Know Your Husband - 3:04
2. Bad Girl Phase - 3:22
3. Second Guessing - 4:30
4. Carolina on the Line - 4:05
5. Find Me - 4:15
6. Can't Let Go - 3:02
7. Front Row Seats - 3:32
8. My Bed (feat. Will Hoge) - 3:24
9. Uninvited - 3:42
10. Sunday Dress - 4:17
11. Used Cars - 3:58
12. Backhanded Compliment - 3:33
13. Everybody Else Can Kiss My Ass - 3:00

Art-Nr.: 8635
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 13,90

In folgende Titel können Sie reinhören:
You don't know your husband
Bad girl phase
Second guessing
Front row seats
Uninvited
Used cars
Everybody else can kiss my ass

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Sweeney, Sunny - trophy [2017]
Sunny Sweeney ist "pure Country", das beweist die junge Texanerin erneut eindrucksvoll mit ihrem prächtigen, neuen Album "Trophy". Sie hat eine tolle, klare Stimme, ihre Musik ist tief in den reinen Traditionen des Country verwurzelt und doch wirkt sie absolut zeitgemäss. Von knackigen Uptempo-Tracks über Honky Tonk bis zu wunderbarem, balladeskem Barroom Country ist alles vorhanden. Ein Ohrenschmaus für die Freunde der (weiblichen) Neo-Traditionalisten. Sehr stark!

Das komplette Tracklisting:

1. Pass the Pain - 3:42
2. Better Bad Idea - 3:16
3. Nothing Wrong with Texas - 3:20
4. Pills - 3:13
5. Bottle by My Bed - 3:37
6. Why People Change - 4:02
7. I Feel Like Hank Williams Tonight - 3:48
8. Grow Old with Me - 3:23
9. Trophy - 3:40
11. Unsaid - 3:50

Art-Nr.: 9405
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Neuheit || Typ: CD || Preis: € 14,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!