Artikel 1 bis 6 von 6 gefundenen...

[1-15]

 
Lambert, Miranda - crazy ex-girlfriend [2007]
Wow, hat diese Frau Feuer! Ohne Zweifel, Miranda Lambert gehört zu den talentiertesten, besten, mit offenbar immensem Potential gesegneten, aufregendsten Country-Künstlerinnen, die in den letzten Jahren Nashville's Bühne betreten haben. War ihr 2003er Major Label-Debut "Kerosene" schon ein Knüller, so setzt sie mit ihrem neuen Werk "Crazy ex-girlfriend" glatt noch einen drauf und untermauert in beeindruckender Weise ihr Image als das "tough chick" der neuen Country-Generation. "These are hard-hitting Country songs delivered with a classic outlaw strut and a vicious modern punch", heißt es in einem US-Review. Ja, sie ist eine "junge Wilde", die Tradition und Moderne, rootsiges, rockiges Americana-Flair und pure Country-Klänge, klassisches Outlaw-Feeling und raue, rebellisch aufmüpfige Countryrock-Klänge unwiderstehlich miteinander verbindet. Bringt das Schwung in die manchmal so biedere Welt Nashville's! Ihre Begabung scheint grenzenlos, genau wie ihre Musik. Die temperamentvolle Texanerin ist eine tolle, mit einer klaren, kraftvollen Stimme ausgestattete Sängerin, aber sie ist auch eine Top-Songwriterin (lediglich 3 klug ausgewählte, für sie geradezu maßgeschneiderte, großartige Coverversionen stammen nicht aus ihrer Feder), der es mit Bravour gelingt tobende, mächtig abgehende, rotzige Uptempo-Countryrocker zu schreiben, ebenso wie einfühlsame, seelige, dennoch immer viel Energie ausstrahlende, lupenreine, traditionelle Country-Balladen. All das wird in abwechslungsreiche, genauso raffinierte, wie spannende, eingängige und melodische Arrangements verpackt, die Miss Lambert's brillante Gratwanderung zwischen peppigen, errfrischendem Nashville Country und rootsigem, trockenem Texas-Staub eindrucksvoll demonstrieren. Rockende E-Gitarren und fetzige Rhythmen sorgen auf der einen Seite für zügellose "Wild West Country Power", dem gegenüber stehen lockere, erfrischende Midtempo-Nummern und auch mal ein astreiner Steeguitar-getränkter Country-Waltz. Miranda's Stimme erinnert manchmal dezent an die von Natalie Maines (Dixie Chicks), dann scheint es, als fege sie voller Staub an den Sporen wie ein weiblicher Chris Knight über die "Texas-Plains", bei den traditionell ausgerichteten Songs widerrum sind Vergleiche zu Alison Moorer, Trisha Yearwood oder Patty Loveless legitim, aber auch als eine Art "neue Carlene Carter" geht sie durch, und das nicht nur aufgrund des letzten Songs auf dem Album, einer wirklich wundervollen Neu-Interpretation der traumhaften von Carlene Carter und Susanna Clark geschriebenen Country-Ballade "Easy from now on", die ja Emmylou Harris (im übrigen eine von Miranda's Heldinnen) einst zum "Quasi-Titelstück" ihres legendären "Quarter moon in a ten cent town"-Albums machte. Los geht's aber mit dem bärenstarken "Gunpowder & lead", einem mit swampigen Acoustic Gitarren, fetten Lead Guitar-Attacken und druckvollem Drumming ausgestatteten Power-Countryrocker, dessen furioser, viel Southern-Staub aufwirbelnder Ritt schließlich mit einem akustisch prächtig in Szene gesetzten, finalen Schuß aus einem "rauchenden Colt" abrupt endet. Toll! Ein großartiges Old Time-Feeling (starke Hank Williams-mäßige Hawaiian-Steelguitar), viel Tradition und ordentlich "dreckiger" Roots-Drive paaren sich bei dem dynamischen, roughen Honky Tonker "Dry town" (eine Nummer von Gillian Welch und David Rawlings), ehe herrlich transparente Acoustic Gitarren-Licks den traumhaft melodischen, knackigen, trockenen "Killer"-Countryrocker "Famous in a small town" einleiten. Hat diese Nummer Biß und Feuer! Viel Dynamik, tolle Gitarren, eine dezent eingesetzte Mandoline und eine feine Mundharmonika sorgen zusammen mit Miranda's leidenschaftlichem Gesang für die absolute "New Country-Gänsehaut"! Noch so ein tougher, rootsiger, wilder, dennoch durchau traditionell verwurzelter Country-Ritt folgt mit dem furiosen Titelstück "Crazy ex-girlfriend". Man hat den aufwirbelnden Staub regelrecht vor Augen. Peitschendes Drumming, eine "ausgetrocknete" Banjo-Untermalung, tierisches E-Gitarren-/Orgel-Zusammenspiel - Miranda rocks! Dann wird es etwas ruhiger: "Love letters" ist ein wunderschöner, purer Countrywaltz mit großartigem Honky Tonk-Klavier, heulenden Steelguitar-Einsätzen und einer Melodie, die abermals für Gänsehaut sorgt. Es folgt das erfrischende, lockere, mit zauberhaften, genauso vielfältigen wie transparenten Gitarren und einer klaren, reinen Mundharmonika instrumentierte Midtempo-Stück "Desperation", dann die in bestem Dixie Chicks-Stil präsentierten Ballade "More like her", ehe sie mit viel southern-rockin' Wüsten- und Ghost Town-Flair bei dem abgehenden "Down" (klasse E-Gitarren, bluesige Harp-Tupfer) wieder ordentlich Gas gibt. Sehr stark auch noch der riffige, knackige, satte, dabei herrlich melodische New Country-Knaller "Guilty in here", wie auch ihre tolle Interpretation der großartigen Patty Griffin-Nummer "Getting ready" (im Original auf Griffin's vorzüglichem "Children running through"-Album)! Welch immenses Standing Miranda Lambert bereits in Kollegen-Kreisen genießt, beweist sicher auch die große Schaar an außergewöhnlichen Musikern, die sie bei dem Album unterstützten, als da wären: Die großartige Gitarren-Armada mit Richard Bennett, Waddy Wachtel, Jay Joyce, Randy Scruggs und Mike Wrucke, Chad Cromwell an den Drums, der legendäre, in Southern- und Jam-Kreisen so angesehene Chuck Leavell an den Tasten, Glenn Worf am Bass, Russ Pahl an der Steel, Buddy Miller (Background Gesang), usw.! Die US-Presse feiert "Crazy ex-girlfriend" schon jetzt, wo erst ein Drittel des Jahres 2007 vorüber ist, als "one of the best albums of the year"! Dem schließen wir uns vorbehaltlos und mit allem Nachdruck an! Dieses Werk wird zu den besten Country-Scheiben 2007 zählen, da gibt es keinen Zweifel! Miranda Lambert hat mit dem für viele Künstler so schweren Nachfolger eines mega-erfolgreichen Debuts ihr Meisterstück gemacht! Ganz groß!

Art-Nr.: 4814
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 16,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Lambert, Miranda - four the record ~ deluxe edition [2011]
Deluxe Edition mit 1 Bonustrack und Bonus-DVD!
Nach dem tollen Debut der Pistol Annies nun das angekündigte, von den vielen Fans heiss herbeigesehnte vierte Album von Miranda Lambert, schlicht "Four the rcord" betitelt. Die Reihe ihre bislang herausragenden Veröffentlichungen geht auch mit dem neuen Werk unvermindert weiter. Sie ist und bleibt die vielleicht innovativste und talentierteste Künstlerin der jungen Country-Garde. Keine andere schafft den schmalen Grat zwischen Tradition, Old School-Flair und ungemein peppiger, kreativer Moderne in solch beeindruckender Art und Weise wie diese junge Texanerin. 15 schlichtweg meisterhafte, neue Tracks (inkl. des Bonustracks "Hurts to think")!

Wir bieten ausschließlich die exquisite Deluxe Edition an. Diese ist um einen exzellenten, weiteren Track erweitert und enthält zusätzlich eine sehr interessante DVD mit Statements von Miranda zu jedem einzelnen Song des Albums plus Interview.

Etwas ausführlichere Besprechung folgt evtl. noch.

Das komplette Tracklisting:

1. All Kinds Of Kinds (4.27)
2. Fine Tune (4.40)
3. Fastest Girl In Town (3.20)
4. Safe (4.47)
5. Mama's Broken Heart (2.59)
6. Dear Diamond (3.50)
7. Same Old You (3.06)
8. Baggage Claim (3.19)
9. Easy Living (2.46)
10. Over You (4.16)
11. Look At Miss Ohio (4.18)
12. Better In The Long Run (3.35)
13. Nobody's Fool (3.44)
14. Oklahoma Sky (4.46)
15. Hurts To Think (Bonus Track) (2.55)

Art-Nr.: 7606
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 16,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Lambert, Miranda - kerosene [2005]
Faszinierend! Gerade mal 21 Jahre jung und schon so gut! Wie sind begeistert!! Die Countrymusic hat einen neuen "Star"! Sowohl die Anhänger des traditionsbewußten Nashville-Country, als auch die des "roughen" Texas-Country und der Americana-/Alternate Country-Szene werden ihr gleichermaßen zu Füßen liegen, denn sie kennt keine Grenzen! Miranda Lambert, am 10. November 1983 in Lindale/Texas geboren, wuchs in einer Familie von Countrymusic-Begeisterten auf. Ihr Vater Rick ist ein örtlich sehr geschätzter Gitarrist und Songwriter, dessen Vorliebe für Leute wie Guy Clark, Jerry Jeff Walker oder Merle Haggard sich sehr schnell auf seine Tochter übertrug. Je älter sie wurde, desto größer wurde ihr Wille Musik zu machen, wobei sie immer von ihren Eltern unterstützt wurde. Sie lernte Gitarre zu spielen, fing an Songs zu schreiben, ließ sich inspirieren von Künstlern wie Emmylou Harris, Allison Moorer oder Jack Ingram, veröffentlichte ein Album im Eigenvertrieb und nahm im Jahre 2003 schließlich sogar am "Nashville Star"-Contest teil. Dort landete sie "nur" auf Platz 3, aber das Ganze brachte ihr den verdienten Major-Deal ein! Gott sei Dank ließ die Plattenfirma ihr gewisse Freiheiten. Man erkannte ihr unglaubliches Talent , ließ sie in Ruhe arbeiten! Das Resultat: "Kerosine" (6 Songs hat sie alleine komponiert, 5 zusammen mit einem Co-Autor, nur eine Fremdkomposition) katapultierte sich in den Billboard Country-Album-Charts von Null auf Eins! Ohne Frage verdient, aber dennoch etwas überraschend, denn sie ist nicht unbedingt das "süße", brave Nashville-"Blondchen" ohne Ecken und Kanten, das einem auf dem Cover entgegen zu blicken scheint - überhaupt nicht! "This girl is the real nitty gritty thing", schreibt ein amerikanischer Kritiker - und das ist sie in der Tat! Miranda Lambert's Stimme "is pure Texan", rein, kräftig, ungemein sympathisch, hin und wieder etwas an Natalie Maines von den Dixie Chicks erinnernd! Es ist erstaunlich und verdient höchste Anerkennung, welch ausgereifte und mitreißend strukturierte Songs sie schreibt (auch textlich), und mit welcher Seele und Charisma sie diese vorträgt. Da kann man schon ins Schwärmen kommen! Dieser herrliche Gesang, diese tollen Arrangements in diesem leicht rootsig angehauchten, typisch texanisch-staubigen Ambiente, das so zielsicher und souverän alle Barrieren zwischen Nashville Mainstrem-Country und Texas "Red Dirt"-Americana-/Alternate Country/Countryrock zu überwinden scheint, diese prächtige Instrumentierung aus trockenen Rhythmen, kernigen E-Gitarren, lässigen Acoustic-Gitarren, Banjos, wunderbarer Steel, Mandolinen, mal einer nie zu sehr im Vordergrund stehenden Fiddle oder einer schön rootsigen Mundharmonika, diese äußerst abwechslungsreiche Auswahl an knackigen Uptempo-Nummern, knochentrockenen Countryrockern, blühendem, frischem New Country, rootsigen Americana-Nummern, puren Honky-Tonkern und gefühlvollen Balladen, diese durchweg traumhaften Melodien, die sich tief in unseren Sinnen verankern - fantastisch! Los geht es mit dem überragenden Titelsong "Kerosene", einem regelrecht rotzigen, staubtrockenen, kantigen, mit herrlicher Mundharmonika angereicherten Uptempo New Country-/Countryrock-Knaller! Macht seinem Namen alle Ehre, so viel Feuer steckt in dieser Nummer. Fette E-Gitarren, dezente Banjo-Klänge, die prächtige Melodie und das gnadenlos "hämmernde" Schlagzeug hinter den rhythmischen Acoustic-Gitarren komplettieren das Ganze! Ein "Killer"-Song, der nichts anbrennen läßt! Eigentlich kann schon jetzt bei diesem Album nichts mehr schief gehen, doch eine Prachtnummer folgt der nächsten! Zum Beispiel das flotte, beherzte, schwungvolle, mit tollem Banjo und schöner Steel begleitete, melodische "What about Georgia?", die von viel Americana-Flair und leichtem Southern-Esprit umgebene, wundervoll entspannte, reine Country-Ballade "Greyhound bound for nowhere", das grandiose, lockere, aber dennoch knackige, wieder schön rootsig angehauchte, staubige, angerockte New Country-Stück "New strings" mit dem tollen Banjo-/ Slide Gitarren-Drive und der klasse Melodie, der großartige, lupenreine, Steel-getränkte, traditionelle Dancehall-Honky Tonker "I can't be bothered", die knackige, wunderbare Ballade "Bring me down", das frische, sehr traditionell verwurzelte, mit Mandolinen, flockigen E-Gitarren und einer klasse Maultrommel begleitete, lockere, frische, herrlich melodische "Me and Charlie talking" mit seinem dezenten Western-Flair, der trockene, in bester Buddy und Julie Miller-Manier daher kommende (Alternate)Countryrocker "I wanna die" mit seinen rauen E-/Slide-Gitarren, usw., usw., bis hin zu der finalen, traumhaften Ballade "Love your memory"! Es gibt auf dem Album keinerlei Schwachstellen! Unbeschwert, voller jugendlicher Frische und mit jeder Menge musikalischer Klasse und professioneller Reife überbrückt Miranda Lambert die Grenzen zwischen Nashville Mainstream und Alternate Country/Americana, und vereint scheinabr spielend die Lager der Anhänger von beispielsweise Lee Ann Womack, Gretchen Wilson, den Dixie Chicks, Allison Moorer, Kasey Chambers und vielleicht sogar Lucinda Williams - auch wenn sie im Mainstream-Bereich "vermarktet" wird. Ein überwältigendes Album von einer jungen Dame, an der wir mit Sicherheit noch viel Freude haben werden. Was für ein Talent! Diese Lady ist wie "Kerosene"! Toll, daß sie so gut "einschlägt", denn das ist genau die richtige Musik, die Nashville braucht um den zuweilen etwas "stotternden" Country-Karren wieder flott zu bekommen! Eine wirklich beeindruckende Leistung!

Art-Nr.: 3145
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Angebot || Typ: CD || Preis: € 7,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Lambert, Miranda - revolution [2009]
Miranda Lambert knüpft, ohne auch nur den kleinsten Hauch einer Schwäche, an die Top-Leistungen ihrer beiden vergangenen Alben an. Sie ist das beste, was Nashville in der jüngeren Vergangenheit in Sachen weiblicher Countrymusic passieren konnte. Fast könnte man den Albumtitel wörtlich nehmen, scheint es doch so, als wolle sie die Musik der Countrydamen in Nashville tatsächlich "revolutinieren". Wie dem auch sei, das Album ist in jedem Fall ein absolutes "Knüller"-Teil. Besser, erfrischender, abwechslungsreicher, peppiger und kompetenter kann man junge, knackige, kraftvolle, mal richtig rotzig freche, dann wieder ungemein gefühlvolle, von herrlichen Melodien durchzogene, auf fantastisches Songmaterial aufbauende (Miranda hat erneut nahezu alle Songs selbst komponiert), moderne, und doch so traditionell verankerte Countrymusic nicht präsentieren. Überaus beeindruckend!

Das komplette Tracklisting:

1 White Liar - 4:48   
2 Only Prettier - 3:09   
3 Dead Flowers - 4:01   
4 Me and Your Cigarettes - 2:24   
5 Maintain the Pain - 2:17   
6 Airstream Song - 2:48   
7 Makin' Plans - 3:49   
8 Time to Get a Gun - 3:55   
9 Somewhere Trouble Don't Go - 3:23   
10 The House That Built Me - 3:56   
11 Love Song - 2:49   
12 Heart Like Mine - 2:58   
13 Sin for a Sin - 3:28   
14 That's the Way That the World Goes 'Round - 3:27   
15 Virginia Bluebell - 3:46

Art-Nr.: 6566
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 14,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Lambert, Miranda - revolution: live by candlelight [2010]
Sehr schöne Live-DVD der zur Zeit überaus erfolgreichen Miranda Lambert. Aufgenommen bei behaglichem Kerzenlicht in einer sehr intimen Studioatmosphäre in Nashville, präsentiert sie, nur begleitet von ihrem Gitarristen Scotty Wray und Bassist Adon Bubock, 5 Songs von ihrem großartigen "Revolution"-Album und eine Nummer von "Kerosene" - und zwar alle in einem wundervollen. akustischen Gewand. Toll, wie entspannt solche Heuler wie beispielsweise "White liar" klingen können. Sehr schön auch die kleinen Geschichtchen, die sie zu jedem Song zu erzählen hat. Eine großartige Perfromance! Die DVD ist "code free" und somit auf jedem DVD-Player abspielbar!

Die Songs:

1 White Liar - 4:40   
2 Dead Flowers - 5:06   
3 The House That Built Me - 5:22   
4 Love Song - 3:53   
5 Heart Like Mine - 3:41   
6 Love is Looking For You - 4:25

Art-Nr.: 7142
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Programm || Typ: DVD || Preis: € 12,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Lambert, Miranda - the weight of these wings [2016]
2 CD-Set! Herausragend! Neues Doppel-Album von Miranda Lambert mit 24 neuen, baumstarken Tracks - einer besser als der andere. Kreativ war Miranda Lambert schon immer, doch mit diesem Werk setzt sie nochmal einen drauf. Eine wundervolle Reise durch alle Facetten des Country - von Tradition, über herrlichen Retro Country, bis hin zu prächtigen Americana-Nummern - und das alles handgemacht, ohne aufgesetzte "Loops" und überproduzierten, elektronischen "Schnickschnack", dabei top-aktuell in Szene gesetzt. Es ist eine Wonne dieser Künstlerin zuzuhören. Mit Sicherheit eine der besten Country-Veröffentlichungen des Jahre 2016!

Das komplette Tracklisting:

Disc 1:
1. Runnin' Just in Case - 4:33
2. Highway Vagabond - 3:53
3. Ugly Lights - 3:01
4. You Wouldn't Know Me - 3:19
5. We Should Be Friends - 2:50
6. Pink Sunglasses - 4:06
7. Getaway Driver - 3:53
8. Vice - 4:00
9. Smoking Jacket - 4:54
10. Pushin' Time - 3:33
11. Covered Wagon - 4:08
12. Use My Heart - 3:50

Disc 2:
1. Tin Man - 4:19
2. Good Ol' Days - 3:18
3. Things That Break - 3:47
4. For the Birds - 3:46
5. Well-Rested - 4:39
6. Tomboy - 4:01
7. To Learn Her - 3:47
8. Keeper of the Flame - 3:59
9. Bad Boy - 4:40
10. Six Degrees of Separation - 3:09
11. Dear Old Sun - 4:56
12. I've Got Wheels - 3:40

Art-Nr.: 9338
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Neuheit || Typ: CD || Preis: € 16,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!