Artikel 1 bis 6 von 6 gefundenen...

[1-15]

 
Derailers, The - full western dress [2001]


Art-Nr.: 1471
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 12,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Derailers, The - here come the derailers [2001]
Das Quartett um Sänger Tony Villanueva und Top-Gitarrist Brian Hofeldt aus Oregon ist nach einigen Alben und dem Umweg Austin/Texas nun letztendlich in Nashville gekandet. Mal sehen, ob ihnen mit Star-Produzent Kyle Lehning (u.a. Randy Travis und George Jones) an den Reglern nun auch der breitere kommerzielle Durchbruch gelingt - zu wünschen wäre es ihnen jedenfalls. Klar ist der Sound ein wenig glatter geworden, doch das schadet überhaupt nicht, denn die Derailers sind immer noch die Derailers! Und sie sind eben einfach eine klasse Band! Treten sie nun endgültig in die Fußstapfen der Mavericks? 12 großartige Songs belegen, daß dies gut möglich ist! Allerbester, flotter Country mit einer kräftigen Portion Rockabilly, sehr frischem Sound, herrlich nostalgischem Touch und tollen Gitarren. Man hört die Einflüsse des klassischen Buck Owens 60s Bakersfield-Sounds, dann gelingt ihnen eindrucksvoll auch mal ein "Surf"-Ausflug, um anschließend eine pure Honky Tonk-Nummer hinzulegen, und dann wieder an den guten alten Roy Orbison zu erinnern. Schon das Eröffnungsstück "More of your love" ist ein herrlich flotter Ohrwurm mit toller Melodie und einem klasse E-Gitarren/Steel-Wechselspiel im Mittelbreak, der zum Tanzen einläd. Bei "You know what she's like" gelingt ihnen eine wunderschöne, wieder von prima E-Gitarren-Picking begleitete Ballade, "Your guess is good as mine" kommt mit flotten "Achy breaky heart"-Riffs daher, "I see my baby" ist eine fette Midtempo-Ballade mit kräftigem Buddy Holly/Roy Orbison-50s/60s-Flair, feiner Steel und halliger Baritone-Gitarre. Der Hang der Derailers zum Rock'n Roll ist unverkennbar, doch der Country kommt nie zu kurz. Sehr positiv im (übrigens glasklaren) Sound integriert ist die Steelguitar von Marty Muse! "Here come the Derailers" - jawohl! Und sie kommen wirklich überzeugend!

Art-Nr.: 1472
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 10,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Derailers, The - jackpot [1996]


Art-Nr.: 4251
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 12,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Derailers, The - live! from texas [2010]
Klasse Live-Album der großartigen Derailers, die zu einer wunderbaren, voller Schwung steckenden, ordentlich Stimmung machenden, zünftigen Rockabilly-/Roadhouse-/Honky Tonk-/County-Party bitten, bei der vor allem die Tänzer unter den Cowboys eine Menge Spaß haben. Mitgeschnitten wurden die Aufnahmen am 6. November 2009 in der berühmten "Gruene Hall" von New Braunfels, sowie am 7. und 8. Januar 2010 im "Dan's Silverleaf" in Denton/Texas. Gekonnt präsentieren die Derailers einen bunten Querschnit durch sämtliche Alben ihrer bisherigen Karriere und einige Coverversionen, inklusive zweier neuer Tracks, die bislang noch nie auf einem Derailers-Werk zu finden waren. Arrangiert sind die Songs in einem hervorragenden E-Gitarren- (viel Baritone-Gitarre), Steelguitar- und Piano-Gewand, angetrieben von einer stets dynamisch nach vorn gehenden Rhythmus-Sektion. Stark beispielsweise der toll abrockende und swingende Rockabilly-driven Opener "She left me cold" (ein zündender Honky Tonker mit klasse E-Gitarren, schönen Steel-Einlagen und klimperndem Piano), der mit herrlichem E-Gitarren-Picking und prächtigen Steelguitar-Linien instrumentierte, honky-tonkige Two-Stepper "Lies, Lies, Lies" (schönes E-Gitarren-/Steelguitar-Duell im Break), das The Mavericks-ähnliche "See my baby", die erfrischende Interpretation des Everly Brothers-Klassikers "You're my girl", oder auch der wunderbare Country Love-Song "Alone with you" mit seiner feinen Baritone-Steelguitar-Begleitung. Doch durch und durch repräsentiert dieses klasse Album ganz vorzüglich die tollen Live-Auftritte, für die die Derailers vor allem in ihrer texanischen Heimat hinlänglich bekannt sind. "One of the greatest Country Dance Bands" in ihrem Element!

Die komplette Setlist:

1 She Left Me Cold - 3:53   
2 Guaranteed to Satisfy - 2:37   
3 Knee Deep in the Blues - 3:58   
4 Lies, Lies, Lies - 3:42   
5 I See My Baby - 3:28   
6 California Angel - 3:05   
7 Who's Gonna Mow Your Grass - 2:52   
8 You're My Girl - 2:53   
9 Just To Spend the Night With You - 3:19   
10 Cold Beer, Hot Women and Cool Country Music - 3:04   
11 I'm Your Man - 2:52   
12 Hey Valerie! - 3:55   
13 Alone With You - 3:30   
14 Come On - 3:01   
15 Scratch My Itch - 4:50

Art-Nr.: 7200
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 14,90

In folgende Titel können Sie reinhören:
She left me cold
Lies.Lies, Lies
See my baby
Cold beer, hot women ynd cool country music
I'm your man
Alone with you

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Derailers, The - soldiers of love [2006]
Austin's Derailers sind zurück mit einem klasse neuen Album! Besetzungsmäßig hat sich in der Zwischenzeit einiges getan (von der ehemaligen "Gründungs-Front-Doppelspitze" Tony Villanueva / Brian Hofeldt ist nur noch Hofeldt, der nun eindeutig die zentrale Figur ist, an Bord - dazu gesellen sich neben Ed Adkins am Bass noch die neuen Akteure Scott Matthews an den Drums , Sweet Basil McJagger am Piano und der Orgel sowie Chris Schlotzhauer an der Pedal Steel), doch sie spielen weiterhin unbeirrt ihre unvergleichliche, sehr traditionell verwurzelte, authentische Hillbilly-/ Honky-Tonk-/ Rockabilly-/ Country-Mucke, in der sie auf so großartige Art und Weise den Bakersfield-Sound, beispielsweise eines Buck Owens, ihre texanischen Roots und ein ordentliches Sixties-Rock'n Roll-Feeling miteinander vereinen. Ihre Einflüsse reichen, neben dem erwähnten Buck Owens, von George Jones über Charlie Rich, Roy Orbison, Elvis, den Beatles, bis hin zu Dave Alvin! Der legendäre Produzent Buzz Carson, aus dessen Feder das Ttelstück stammt (viele kennen davon vielleicht auch die Beatles-Version aus "Live at the BBC") und die Band gestalten den Sound sehr retro und rootsig, gehen kompromißlos ihren Weg und kümmern sich nicht im geringsten um irgendwelche Trends! Das ist purer, traditioneller Sixties-Rockabilly-infused Honky Tonk-Country durch und durch! Los geht's mit dem ungemein flotten, lockeren Dancefloor-Hillbilly-Roadhouse -Honky Tonker "Cold beer, hot women and cool country music", der genau das verspricht, was sein Titel schon erahnen läßt: Viel Drive, sehr traditionell, eine prima Melodie, tolle Begleitung aus forschem Drumming, klasse (Baritone)E-Gitarre, klimperndem Piano und wimmernder Steel - ideal für jede gut gelaunte, feucht-fröhliche Country-Fete! Feinsten, flotten, an der Schnittstelle zwischen Bakersfield und Texas angesiedelten, frischen, aber auch staubigen Traditional Country hören wir bei "She's a lot like Texas" (schöne Fiddle-/Steelguitar-Fills), ehe das bereits erwähnte Titelstück auf dem Programm steht, das auch bestens in das Repertoire der guten alten Mavericks passen würde. Weitere Höhepunkte: Der dreckige, bluesig rockige Riff-Rockabilly-Shuffle "Donna Sue Earline", das rau rockende und rollende "Hey, Valerie", die flotte Rockabilly-fueled Roots-Country-Nummer "Get 'er done", die herrliche, traumhaft melodische, von wundervoll transparenten Gitarren, heulender Steel und großartiger Baritone-Gitarre durchsetzte Country-Vorzeige-Ballade "Every time it rains", das knackige, Sixties-angehauchte "Everything I believe in", der exzellente, ultra-traditionelle, in bestem Retro-Johnny Cash-Ambiente gehaltene Country-Feger "An American man", oder der starke "Beer-drinkin'" Barroom-/Honky Tonk-Weeper "You're looking at the man"! Klasse Leistung von Frontmann Brian Hofeldt und seinen Kollegen! Die Band hat nichts von ihrer Vitalität verloren!

Art-Nr.: 4193
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 14,90

In folgende Titel können Sie reinhören:
Cold beer, hot women & cool country music
She's a lot like Texas
Hey, Valerie!
Get 'er done
Every time it rains
An American man

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Derailers, The - under the influence of buck [2007]
Gerade mal ein Jahr nach "Soldiers of love" sind die Derailers aus Austin/Texas schon wieder mit einem neuen Album am Start. "Under the influence of Buck" heißt das Teil - und der Albumtitel ist mehr als nur Programm. Seit nunmehr über 12 Jahren präsentieren die Derailers nun schon ihre großartige, unvergleichliche, so erfrischende, traditionelle Honky Tonk-/Hillbilly-/Rockabilly-Country-Music, deren Roots sowohl in den Sixties, als auch im staubigen Texas liegen, aber auch unmittelbar und überaus deutlich mit dem klassischen Bakersfield-Sound, beispielsweise eines Buck Owens, verbunden sind. Was lag also mehr auf der Hand, als einmal ein Album ausschließlich mit Buck Owens-Songs aufzunehmen? Genau das haben sie nun getan - und es ist ihnen prächtig gelungen. Sehr authentisch und spielfreudig ziehen sie vor dem großen Buck sprichwörtlich ihren Hut und spielen seine Songs so, dass der gute Buck seine helle Freude daran hätte. Schwungvoll, flott, mit wunderbaren Steelguitar-Linien, feiner Gitarrenbegleitung, auch mal einer Fiddle, voller Leben und immer so, wie es die traditionellen Bakersfield-Indikatoren verlangen. The Derailers play Buck Owens - klasse!
Hier das komplette Tracklisting:
1. Foolin' Around
2. Under the Influence of Love
3. Love's Gonna Live Here
4. Together Again
5. My Heart Skips a Beat
6. I've Got a Tiger by the Tail
7. Cryin' Time
8. Before You Go
9. Sam's Place
10. Who's Gonna Mow Your Grass
11. Down on the Corner of Love
12. Johnny B. Goode
13. Big in Vegas

Art-Nr.: 5153
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 15,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!