Artikel 1 bis 1 von 1 gefundenen...

[1-15]

 
Lauderdale, Jim - the other sessions [2001]
Jim Lauderdale, als Komponist begnadeter Countrysongs längst ein Superstar (wirkliche alle Country und New Country-Künstler, die was auf sich halten, haben irgendwelche seiner Songs im Repertoire), hat, obwohl er selbst ein ebenso großartiger Sänger und Interpret seiner Songs ist, den ganz großen Durchbruch als Musiker nie geschafft. Völlig zu Unrecht! Auf dem neuen Album, seinem Labeldebut bei Dualtone, beweist Lauderdale einmal mehr seine ganze Klasse. Zeitlose, astreine, pure Countrymusic mit Herz und Seele im besten Honky Tonk und flockigen Bakersfield-Sound, voller feinster Melodien, mal knackig, mal verträumt, mit "Roadhouse-Shuffles" und "Barroom-Sweepers", herrlichen Fiddles und Steels! Ja, Steel-Guitar-Freunde werden ihre wahre Freude haben. Der neue Steel-Hero Robby Turner überzeugt einerseits mit tollen, lässigen Uptempo-Läufen, andererseits läßt er sein Instrument wie einen todtraurigen, einsamen Prairiehund heulen. 12 klasse Songs! "Merle world" (in Anlehnung an Merle Haggard) beispielsweise ist ein Pure-Country-Knaller der absoluten Spitzenklasse, mit einer super Melodie, tollem Gesang, einer grandiosen Baritone-E-Gitarre und eben dieser herrlich heulenden Steel - während des Instrumentalbreaks im Song übrigens auch mit einem feinen Wechselspiel. Vom gleichen Ausnahmekaliber ist "Honky Tonk haze", während das fetzige "Diesel, Diesel, Diesel" einem Dwight Yoakam geradezu auf den Leib geschrieben wäre. Top Country für die Spitze der Liga! Lauderdale war nie besser - sein wohl bislang stärkstes Werk!

Art-Nr.: 1531
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 12,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!