Artikel 1 bis 1 von 1 gefundenen...

[1-15]

 
Alvin, Dave & The Guilty Men - out in california ~ live [2002]
Fantstisches, 76 Minuten langes, dynamisches Live-Album von Dave Alvin und seinen grandiosen Guilty Men! Seine Songwriter-Qualitäten sind längst unumstritten, längst zählt er zu Amerika's absoluten Rootsrock/Alternate Country/Americana-Helden, doch dieser Live-Set zeigt einmal mehr seine ganze Kreativität. Vergeßt die Studioversionen, denn kaum ein Titel ist einfach nachgespielt - nein, die Jungs haben live richtig Spaß. Sie variieren, was das Zeug hält, alle Musiker bekommen ausreichend Platz und Zeit ihr ganzes Können ausgiebig zu demonstrieren. Die Besetzung neben Alvin: Bobby Lloyd Hicks: drums, Greg Boaz: bass, Joe Terry: keyboards, Chris Gaffney: accordion, Rick Shea: guitar, pedal steel, lap steel, Brantley Kearns: fiddle und John Logan, harmonica. Als Gast taucht zuweilen noch Greg Leisz (guitar, dobro) auf der Bühne auf. Aufgenommen ist das Material zu diesem Album zwischen August 2001 und Januar 2002 in verschiedenen kleineren californischen Locations, die eine wunderbare Clubatmosphäre vermitteln. Ein US-Kritiker sagte unlängst: "What I love about Dave Alvin is that he can be a country crooner, a rocker, a balladeer and a thoughtful folk singer". Genau das spiegelt der Live-Set wider. Hier wird gerockt, das sich die Balken biegen, wie z. B. bei der klassischen Blasters-Nummer "American music", es gibt klasse Honky tonk Country, wie auf "Highway 99" und puren Americana-Rootsrock , wie auf "Wanda and Duane, Haley's comet" und dem traumhaften "Fourth of July". Die folkige Seite hören wir in dem akustischen Teil der Show, der 3 Lieder umfasst: "Andersonville", "All 'round man" und "Blue boulevard". Insgesamt aber geht es recht (roots)rockig zur Sache. Das album ist deutlich roher, als "Interstate city", Alvin's voriges Live-Album. Ein weiteres Highlight ist das über 9-minütige "Little honey", welches in eine berauschende Version von Bo Diddley's "Who do you love" übergeht. Wie toll diese Band live drauf ist, zeigt auch noch ein kurzer "hidden" Track nach Stück 13! Während eines Konzert's rief ein begeisterter Zuhörer "Free bird", woraufhin sich die Jungs einen Spaß machten, und offenbar ohne es jemals eingeübt zu haben, für ca. 2 Minuten die alte Lynyrd Skynyrd-Hymne intonierten. Klasse! Ein starkes Live-Album! Kommt in feiner Digipack-Verpackung!

Art-Nr.: 1008
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 14,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!