Artikel 1 bis 2 von 2 gefundenen...

[1-15]

 
Haynes, Warren - live at bonnaroo [2004]
Warren Haynes' fantastischer Solo-Auftritt auf dem Bonnaroo-Festival 2003! In der Nacht zuvor noch, hatte Haynes lange zusammen mit Widespread Panic gejammt, als er, kaum geschlafen, mittags um 12.30 Uhr (es ist ein wunderschöner, heißer Sommertag in Manchester/Tennesee) die Bühne betrat und vor 80.000 Leuten einen großartigen, rund 80-minütigen Set ablieferte. Er beklagte sich nicht über den "Rock'n Roll-Stress", nein, das ist sein Lebens-Elixier. Auch nörgelte er nicht über die viel zu kurze Nacht zuvor, sondern agierte frei nach seinem Motto "Drink some coffee, find some sunglasses, write a set list, and here I go"! Was dann folgte, bezeichnet Haynes selbst als "one of the most inspiring moments of my lfe"! Das vorliegende Album enthält die komplette Show, ohne Aus- und Einblendungen! Mit beeindruckender stimmlicher Intensität und Kraft, voller Energie und Hingabe, dynamisch, gefühlvoll, und mit so viel Seele, läßt er, nur seine Gitarre im Gepäck, viele Klassiker, ein paar rarere Stücke und einige wahrhaft grandiose Coverversionen in einem völlig neuen Licht erstrahlen. Jawohl, die Setlist (16 Songs) ist ein Knüller! So startet er seinen Auftritt beispielsweise mit einem Cover des Songs "Lucky" von der britischen Band Radiohead! Verrückt! Dazu hören wir prächtige Versionen solcher Klassiker, wie "Patchwork quilt", "In my life" und "Fallen down" (beide aus dem Gov't Mule-Album "Life before insanity"), "Beautifully broken" und eine engagierte, tolle Version von "I'll be the one"! Zu den selteneren Tracks gehören zum Beispiel "Forevermore", die Jerry Garcia/Robert Hunter-Nummer "To lay me down", das wunderbare, melodische, ein wenig Country-beeinflußte, ganz starke "Glory road", ein Stück von den North Carolina Songwriter Ray Sisk, einem guten Freund Haynes', sowie eine tolle Coverversion von Bono's (U2) "One"! Nach 11 Songs schließlich tauscht Warren Haynes für die vier nachfolgenden Nummern seine akustische mit einer elektrischen Gitarre aus und beginnt diesen Block mit einer sagenhaften Coverversion von Otis Redding's "I've got dreams to remember", ausgestattet mit wundervollen E-Gitarren-Effekten. Es folgen "Tastes like wine", eine klasse Version der Eagles-Nummer "Wasted time", mit "Stella Blue" eine weitere Garcia/Hunter-Nummer, alle mit entspannter E-Gitarre begleitet, ehe er, wieder mit seiner Acoustic Gitarre ausgestattet, "Soulshine" intoniert, und damit zu einem mitreißenden Finale ansetzt. Ein famoses Duett mit dem afrikanischen Musiker und Sänger Vusi Mahlasela! Das Bonnaroo-Publikum ist vollends begeistert! Der große, charismatische Warren Haynes mit einem jetzt schon legendären Auftritt! Er zieht seine Fans einfach in seinen Bann! Unwiderstehlich! Das Album kommt in einer schönen Digipack-Verpackung!

Art-Nr.: 2457
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 17,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Haynes, Warren - man in motion [2011]
Bitte beachten: Wir haben die U.S.-Originalausgabe im Digipack, incl. 16-seitigem Booklet!
Das neue Soloalbum des Gov't Mule-/The Allman Brothers Band-Gitarristen und großartigen Sängers (das er ein Wahnsinns-Gitarrist ist, stellt man immer heraus, doch was ist dieser geniale Musiker auch für ein fantastischer Sänger) ist eine voller Emotionalität, Herz und Seele steckende, kraftvolle Hommage an seine frühesten Einflüsse - die der Soulmusik! "Man in motion" ist eine packende MIschung aus Soul, Blues, Funk und Rock, eingespielt mit u. a. Ivan Neville (organ, background vocals), Ian McLagan (piano), George Porter jr. (bass), Ron Holloway (saxophone) und Ruthie Foster (Background vocals). Das Songmaterial ist bärenstark. Wunderschöne Soul-Balladen treffen auf heissen Funk-Soul und großartigen, jammigen, satten, absolut Mule-kompatiblen, southern-fried Soul-/Blues-Rock mit fantastischen, endlosen Gitarrenläufen/-soli. Dieser begnadete, offensichtlich nie müde werdende und vor Spiellaune und Kreativität nur so strotzende Musiker mit einem neuen "Killer"-Teil! Aber etwas anderes war auch von Warren Haynes nicht wirklich zu erwarten...

Hier die Original-Produktbeschreibung:
Kicking off with Warren Haynes' unmistakable and masterful guitar over gospel-soaked piano, the title track to the dynamic new album 'Man In Motion' functions as a mission statement for the legendary musician and his signature brand of rock, blues and soul. Driving horn blasts and powerful organ punctuate some of the most soulful guitar playing and singing that Haynes has ever recorded. Appropriately, Stax/Concord will release 'Man In Motion' May 10.
'Man In Motion' is also a snapshot of a creatively restless musician who is constantly in artistic motion himself. "Musicians are students for life. We have to continually take new approaches," affirms Haynes. It's not Haynes' first foray as a soul man, however. "Soul music was my first love," says Haynes. "The first LPs I had growing up in Asheville [NC] were greatest hits compilations from Stevie Wonder, The Four Tops, James Brown, Junior Walker, Aretha Franklin, The Temptations, Wilson Pickett, and The Supremes." 'Man in Motion' contains all original Haynes songs with the addition of original Stax recording artist William Bell's hit "Everyday Will Be Like A Holiday".
The album harks back to another theme of his young life: Haynes started out as a singer before he began playing guitar. "The vocal is more of a centerpiece on 'Man In Motion,'" he says. Haynes' singing shines on the album, with a bold and emotive delivery that shimmers with his smoky vibrato.
‘Man In Motion' clocks in at over an hour, allowing for its ten tracks to breathe and develop, punctuated by a stellar rhythm section and sophisticated, moving solo guitar work from Haynes. The studio band includes Ivan Neville on background vocals and organ, Ian McLagan on piano, Ruthie Foster on background vocals, George Porter, Jr. on bass and Ron Holloway on saxophone. Haynes recorded the album at Willie Nelson's Pedernales Studios to two-inch tape with vintage tube microphones and everyone playing together in the same room. "We recorded it live to capture the emotion, passion, and spontaneity."
Haynes, a Grammy-winner and 9-time nominee, is ranked 23rd on Rolling Stone Magazine's Greatest Guitarists Of All Time list. He is the front-man for Gov't Mule and is also vocalist and guitarist in The Allman Brothers Band and The Dead.

Das komplette Tracklisting:

1. Man In Motion 7:52
2. River’s Gonna Rise 6:51
3. Everyday Will Be Like A Holiday 5:29
4. Sick Of My Shadow 6:57
5. Your Wildest Dreams 7:19
6. On A Real Lonely Night 7:38
7. Hattiesburg Hustle 6:33
8. A Friend To You 5:44
9. Take A Bullet 5:25
10. Save Me 6:15

Art-Nr.: 7357
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 14,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!