Artikel 1 bis 3 von 3 gefundenen...

[1-15]

 
Earle, Steve - the warner bros. years ~ 4 cds & 1 dvd box-set [2013]
Achtung!
Die enthaltene DVD ist NICHT "code free", sondern mit dem amerikanischen Regionalcode 1 verschlüsselt. Das bedeutet, dass sie nur auf solchen DVD-Spielern läuft, die auch den Regionalcode 1 lesen können.

4 CDs und 1 DVD Box-Set! Fantastische Retrospektive von Steve Earle's Zeit bei Warner Brothers Records in der zweiten Häfte der Neunziger Jahre. Es war ein signifikanter Abschnitt in Earle's Karriere mit solch meisterhaften Alben wie "Train a comin'", "I feel alright" und "El Corazon". Diese 3 Earl'schen Meilensteine sind in dem neuen Box-Set komplett enthalten, aber es gibt natürlich noch einiges mehr. Zum einen eine grandiose, bislang unveröffentlichte Live-CD mit dem Titel "Live at the Polk Theater". Dort, in Nashville/Tennessee, spielte Earle mit seinen Freunden Peter Rowan, Norman Blake und Roy Husky jr.(The Train Band) eine fantastische Grass-(Acoustic-Show. Als Gäste mit dabei waren zudem der große Bill Monroe und Emmylou Harris. Ein weiteres Highlight dieses Box-Sets ist eine ebenfalls bislang unveröffentlichte Live-DVD eines Konzertes von Steve Earle & the Dukes aus dem "Cold Creek Correctional Facility"-Gefängnis in Henning/Tennessee vom 25.06.1996 mit dem Titel "To hell and back". Die Besetzung der Dukes bestand in dieser Zeit neben Earle aus Mark Stuart (acoustic guitar, mandolin, keyboards, vocals), David Steele (lead guitar), Kelly Looney (bass, vocals) und Custer (drums, percussion, vocals). Zudem enthält die Box ein edles, 40-seitiges Büchlein mit einem hoch interessanren Essay von David Simon und allen Texten und Infos. Tolles Teil!

Das komplette Tracklisting:

Disc 1
1. Mystery Train, Pt. 2 - 2:33
2. Hometown Blues - 2:41
3. Sometimes She Forgets - 3:01
4. Mercenary Song - 2:39
5. Goodbye - 4:57
6. Tom Ames' Prayer - 3:02
7. Nothin' Without You - 3:02
8. Angel is the Devil - 2:12
9. I'm Looking Through You - 2:28
10. Northern Winds - 1:40
11. Ben McCulloch - 4:09
12. Rivers of Babylon - 3:03
13. Tecumseh Valley - 4:28

Disc 2
1. Feel Alright - 3:03
2. Hard-Core Troubadour - 2:40
3. More Than I Can Do - 2:37
4. Hurtin' Me, Hurtin' You - 3:20
5. Now She's Gone - 2:48
6. Poor Boy - 2:55
7. Valentine's Day - 2:59
8. The Unrepentant - 4:30
9. CCKMP - 4:31
10. Billy and Bonnie - 3:38
11. South Nashville Blues - 2:28
12. You're Still Standin' There - 3:24

Disc 3
1. Christmas in Washington - 4:58
2. Taneytown - 5:13
3. If You Fall - 4:10
4. I Still Carry You Around - 2:45
5. Telephone Road - 3:42
6. Somewhere Out There - 3:46
7. You Know the Rest - 2:11
8. N.Y.C. - 3:37
9. Poison Lovers - 3:47
10. The Other Side of Town - 4:17
11. Here I Am - 2:38
12. Ft. Worth Blues - 4:02

Disc 4 - Live at the Polk Theater (previously unreleased)
1. Mystery Train, Pt. 2 - 2:51
2. Hometown Blues - 2:49
3. The Devil's Right Hand - 3:21
4. Angel is the Devil - 2:41
5. Walls of Time - 5:02
6. Sometimes She Forgets - 3:35
7. You Know the Rest - 2:10
8. I'm Looking Through You - 3:06
9. Rivers of Babylon - 4:08
10. Goodbye [Live][#] - 5:30
11. Nothin' Without You - 3:51
12. When Will We Be Married - 4:02
13. Northern Winds/Ben McCulloch - 5:28
14. Copperhead Road - 5:02

DVD - To Hell ANd Back: Live at Cold Creek Correctional Facility (previously unreleased)
1. Feel Alright
2. Hard-Core Troubadour
3. The Devil's Right Hand
4. More Than I Can Do
5. South Nashville Blues
6. Ellis Unit One
7. The Unrepentant
8. Copperhead Road
9. Guitar Town
10. It Takes a Lot to Laugh, It Takes a Train to Cry

Art-Nr.: 8225
Gruppe: Musik || Sparte: Rock; Country
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 43,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Montgomery Gentry - carrying on [2001]
1999 schon preschten Eddie Montgomery und Troy Gentry aus Kentucky mit ihrem guten Debut "Tattoos and scars" wie aus dem Nichts in die Charts. Doch was jetzt folgt, ist ein echtes Knüllerteil, das begeistert! "Carrying on" hat das Zeug zu einem absoluten Klassiker. Sie sind deutlich gereift und die Songauswahl ist schon fast beängstigend gut. 50 Minuten, 12 Tracks und kein schwaches Stück! MG haben diesen "rowdy" und "long-haired country-boy"-Spirit, wie kaum ein anderer. Satte Gitarren und ein voller Sound, Steelguitars, rockige Drums, großartige Arrangements und die pure Energie! Auch die langsamen Stücke sind "fett" und haben gut Power. Dazu jede Menge Retro-70's-Southernrock-Flair, wie es heute kaum noch zu hören ist. Hier spürt man es wieder, das Wilde, das Ungezähmte, die Freiheit! Schon die beiden Opener sind so herrlich knackig, rockig, locker und country zugleich, daß es eine wahre Freude ist. Ein Knaller folgt dem nächsten. "Cold one comin' in" ist z.B. eine tolle Powerballade mit scharfem Gitarrensolo, "While the world goes down in drain" erinnert an Charlie Daniels aus besten "Wooley Swamp"-Tagen, das Titelstück ist ein klasse Countryrock-Southern-Boogie mit feinen Twin-Gitarren und hämmerndem Piano, das Waylon-Cover "Ramblin' man" steht dem Meister in nichts nach und "Too hard to handle, too free to hold", ein weiterer großartiger Southern-inspirierter, Gitarren-geladener Countryrocker mit Textzeilen wie "I ain't no urban cowboy, I ain't no country ploughboy, I'm a music man! Got a whole lot of southern pride, whole lot of rowdy friends. I got whiskey on my breath, a big heart in my chest", überrascht mit einer offensichtlichen skynyrd'schen "Free bird"-Inspiration: langsamer Beginn, um nach einem scharfen Rhythmuswechsel in einem Rock'n Roll-Finale zu enden. Sie treffen gekonnt die Schnittstelle zwischen Hank jr., Waylon, Travis Tritt, Brooks & Dunn und Charlie Daniels. Ein kleines Meisterwerk! Knackiger rockin' Southern-Outlaw-Nashville Country at it's best! Wow!

Art-Nr.: 1571
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Angebot || Typ: CD || Preis: € 6,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Young, Chris - I'm comin' over [2015]
Chris Young mit einem weiteren, sehr schönen Album! "I'm comin' over" präsentiert den jungen Sänger modern, aber auch richtig county. Er schafft die Balance zwischen jungen Klängen und Traditionellem sehr gut - allein schon durch seine großartige Stimme. Das Songmaterial ist schön abwechslungsreich und bewegt sich überwiegend zwischen knackigen Uptempo-Nummern und feinen, oft recht lockeren Midtempo-Tracks. Da werden mit Sicherheit wieder einige Hits abfallen. Überaus gut gelungen ist beispielsweise das von einer tollen Melodie durchzogene, positive, frische, viel gute Laune verbreitende, flockige "Sunshine overtime", das seinem Namen alle Ehre macht und bei dem man unweigerlich mitsingen möchte. Enthält ein tolles Duett mit Cassadee Pope ("Think of you"), sowie einen exklusiven Auftritt von Vince Gill als Sideman (Lead Gitarre, inkl. eines bärenstarken Solos, Background Gesang) bei dem starken "Sober Saturday night". Chris Young geht weiter seinen Gang auf der richtigen (New)Country-Route. Klasse Leistung, Mr. Young!

Das komplette Tracklisting:

1. Heartbeat - 2.56
2. I’m Comin’ Over - 3.17
3. Think of You” (duet with Cassadee Pope) - 3.40
4. You Do the Talkin’ - 3.00
5. I Know a Guy - 4.04
6. Alone Tonight - 3.04
7. Sunshine Overtime - 3.02
8. Sober Saturday Night” (feat. Vince Gill) - 3.15
9. Underdogs - 3.07
10. Callin’ My Name - 3.12
11. What if I Stay - 3.25

Art-Nr.: 9033
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 14,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!