Artikel 1 bis 15 von 15 gefundenen...

[1-15]

 
Adams, Ryan - cold roses [2005]
2 CD-Set! Neues Meisterwerk von Ryan Adams! Bereits seit seinen "Whiskeytown"-Tagen umgibt diesen Ryan Adams eine unglaubliche Aura, deren Ausstrahlung einen bereits nach den ersten Sekunden von "Cold roses" wieder in ihren Bann zieht - und man kommt nicht mehr davon los! Schon seine neue Band "The Cardinals" um den klasse Gitarrist J. P. Bowersock und die neue txanische Steelguitar-Ikone Cindy Cashdollar deutet an, in welche Richtung das Werk diesmal zielt. Keine tiefe Melancholie ala "Love & hell", kein plumper "Rock'n Roll", nein, Ryan Adams besinnt sich seiner alten "Whiskeytown"-Tage und liefert ein ganz wunderbares, locker und entspannt wirkendes, sich wieder weitgehend um das (auch traurige) Thema Liebe drehendes, Rootsrock-/Americana-/Alternate Country- Album, dessen herrliche Songs die Genre-Liebhaber begeistern werden. Auffällig ist dabei, daß sich Adams nicht allzu sehr in den Vordergrund stellt, sondern man betrachtet das Ganze als ein gleichberechtigtes, kompaktes Bandprojekt. Sämtliche Stücke sind von allen 5 Cardinals komponiert worden, nicht von Adams alleine! Der Sound ist schön klar und rein (tolle Produktion von Tom Schick), was nicht heißt, daß man auf eine "gritty" rootsige Unbekümmertheit, eine entsprechend roughe Ursprünglichkeit und vor allen Dingen einen wundervollen Retro-Countryrock-Touch verzichtet hätte. Ganz im Gegenteil: all das ist durchweg deutlich spürbar! Schön transparente Gitarren und eine locker, entspannt und immer rootsig auftretende Rhythmusfraktion bestimmen weitgehend das Geschehen, wobei Cindy Cashdollar den Songs durch ihre, wenn auch zumeist charmant zurückhaltende, Steelguitar-Präsenz oft ein herrliches, manchmal sogar von einem "geheimnisvollen", einsamen Western-/"Ghost Town"-Flair umgebenes, Desert-/Countryrockfeeling verleiht. Es beginnt mit der traumhaften. entspannten Retro-Countryrock-/Americana-Ballade "Magnolia mountain", die einem aus den Lautsprechern entgegenfließt, als träfen die Flying Burrito Brothers auf die Byrds und The Band. Tolle, staubig kratzende E-Gitarren, inkl. prächtigem Solo, mit dezenter Steel und einer klasse Melodie lassen einen unmittelbar in Verzückung geraten. Und Adams läßt einen Hochkaräter dem anderen folgen: Zum Beispiel das mit frischen Gitarren und herrlicher Steel gespickte, ein gewisses Gram Parsons-Flair versprühende, sehr melodische "Sweet illusions", das zunächst sehr spartanisch instrumentierte, nach 3 Minuten dann aber rockig untermalte, wunderbar semi-akustische, etwas an Crosby,Stills, Nash & Young erinnernde "Meadowlake street", der lockere Midtempo Roots-/Americana-Rocker "When will you come back home" mit seinem großartigen Lead Gitarren-Spiel und der klasse Melodie, die mit feinem Dobro angereicherte Countrynummer "Cherry lane", das locker flockig flotte "Let it ride" mit seinem dezenten Western-Flair, die wunderbare Storytelling-Ballade "Rosebud", der rotzig staubige Midtempo Roots-/Alternate Countryrocker "Cold roses", oder das von schön transparenten Gitarren dominierte, gut gelaunte "Dance all night", u.s.w. - Adams legt mit diesem großartigen Album die Meßlatte für seine kommenden Werke wieder ziemlich hoch. Die Roots-/Americana-/Alternate Counttry-Welt hat, sofern sie ihn mit seinen letzten Albem überhaupt verloren hatte..., ihren "Liebling" wieder - und das in absoluter Bestform! Kommt in einem klasse, mit Prägedruck versehenem Digipack, inkl. aller Texte!

Art-Nr.: 3265
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 15,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Clark, Guy - songs and stories [2011]
Exzellentes Full Band Acoustic Live-Album des legendären, texanischen Singer/Songwriters und Storytellers mit u . a. Verlon Thompson an der akustischen Gitarre und dem großartigen Kenny Malone am Schlagzeug. Die Aufnahmen bestechen mit einer wunderbaren, intimen Laid Back-Atmosphäre. Man gewinnt den Eindruck, Clark und ein paar seiner Freunde spielten direkt in Eurem Wohnzimmer nur für Euch allein. Großartig! Enthält wunderbare, neue Aufnahmen von solchen Songs wie z.B." L.A. freeway", "The Randall knife", "The Cape" oder "Dublin Blues", aber auch exquisite Coverversionen von Townes van Zandt's "If I needed you" und Rodney Crowell's "Stuff that works". Ein grandiose Performance des von der "Americana Music Association" im Jahre 2005 mit dem "Lifetime Achievement Award for Songwriting" ausgezeichneten Künstlers in einem brillanten Sound.

Die komplette Setlist:

1 Introduction - 1:08
2 L.A. Freeway - 7:18
3 Story: Sometimes They Come Easy - :21
4 Maybe I Can Paint Over That - 5:56
5 Story: Townes’ Road Keets - 1:27
6 If I Needed You - 3:24
7 The Cape - 4:10
8 Homegrown Tomatoes - 5:00
9 Shawn and Verlon - :43
10 Story: The Legend of Sis Draper - :21
11 Sis Draper - 4:30
12 Magnolia Wind - 4:33
13 Story: I’m From Greasy Bend - 3:53
14 Darwettia’s Mandolin - 2:54
15 Story: Hang in There - :14
16 Joe Walker’s Mare - 3:40
17 A Nod to Rodney Crowell - :14
18 Stuff That Works - 4:01
19 Out in the Parkin’ Lot - 4:48
20 Intro: The Randall Knife - :12
21 The Randall Knife - 4:32
22 Curtain Call for the Cast - :22
23 Dublin Blues - 5:02

Art-Nr.: 7521
Gruppe: Musik || Sparte: Rock; Country
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 14,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Grateful Dead - pacific northwest '73-'74: believe it if you need it [2018]
3 CD-Set! Fantastische Performances der legendären Grateful Dead von ihren berühmten, genauso inspirierten wie gefeierten Konzerten der Jahre 1973 und 1974 im "Pacific Northwest" der USA. Die Stationen, bei denen diese Aufnahmen mitgeschnitten wurden waren: 22.06.1973 im P.N.E. Coliseum, Vancouver, B.C., am 24.06.1973 im Portland Memorial Coliseum, Portland, OR, am 26.06.1973 im Seattle Center Arena, Seattle, WA, am 17.05.1974 im P.N.E. Coliseum, Vancouver, B.C., am 19.05.1974 im Portland Memorial Coliseum, Portland, OR und am 21.05.1974 im Hec Edmundson Pavilion, University of Washington, Seattle, WA.! Beachtenswert beispielsweise das über 46-minütige (!) "Playing in the band".
"The Pacific Northwest offers up a rich feast of land, sky, and water. It is ripe with influences, abundant with symbols, deep and spirited. It should, therefore, come as no surprise that the Grateful Dead played some of their most inspired shows on these fertile grounds", heißt es in der Original-Produktbeschreibung.
Der Sound: "Mastered in HDCD from the original master tapes by Jeffrey Norman at Mockingbird Mastering
Masters transferred and restored by Plangent Processes".
Ein großartiges Teil!

Das komplette Tracklisting:

Disc 1:
1. China Cat Sunflower (Live at Portland Memorial Coliseum, Portland, OR 5/19/74) - 8:37
2. I Know You Rider (Live at Portland Memorial Coliseum, Portland, OR 5/19/74) - 5:30
3. Bird Song (Live at P.N.E. Coliseum, Vancouver, B.C. 6/22/73) - 14:21
4. Box Of Rain (Live at Portland Memorial Coliseum, Portland, OR 6/24/73) - 5:18
5. Brown-Eyed Women (Live at Hec Edmundson Pavillion, University of Washington, Seattle, WA 5/21/74) - 5:02
6. Truckin' (Live at Portland Memorial Coliseum, Portland, OR 5/19/74) - 10:43
7. Jam (Live at Portland Memorial Coliseum, Portland, OR 5/19/74) - 9:57
8. Not Fade Away (Live at Portland Memorial Coliseum, Portland, OR 5/19/74) - 6:55
9. Goin' Down The Road Feeling Bad (Live at Portland Memorial Coliseum, Portland, OR 5/19/74) - 7:01
10. One More Saturday Night (Live at Portland Memorial Coliseum, Portland, OR 5/19/74) - 4:51

Disc 2:
1. Here Comes Sunshine (Live at P.N.E. Coliseum, Vancouver, B.C. 6/22/73) - 12:10
2. Eyes Of The World (Live at P.N.E. Coliseum, Vancouver, B.C. 5/17/74) - 13:23
3. China Doll (Live at Hec Edmundson Pavillion, University of Washington, Seattle, WA 5/21/74) - 5:33
4. Playing In The Band (Live at Hec Edmundson Pavillion, University of Washington, Seattle, WA 5/21/74) - 46:31

Disc 3:
1. Sugaree (Live at P.N.E. Coliseum, Vancouver, B.C. 5/17/74) - 7:37
2. He's Gone (Live at P.N.E. Coliseum, Vancouver, B.C. 6/22/73) - 11:30
3. Truckin' (Live at P.N.E. Coliseum, Vancouver, B.C. 6/22/73) - 26:06
4. The Other One (Live at P.N.E. Coliseum, Vancouver, B.C. 6/22/73) - 15:21
5. Wharf Rat (Live at P.N.E. Coliseum, Vancouver, B.C. 6/22/73) - 7:58
6. Sugar Magnolia (Live at P.N.E. Coliseum, Vancouver, B.C. 6/22/73) - 9:53

Art-Nr.: 9689
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 21,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Grateful Dead - red rocks 7/8/78 [2016]
3 CD-Set! In der endlosen Grateful Dead Live-Historie gilt das Jahr 1978 unter den Experten als eines der besten der Band. Dieses 3 CD-Set beinhaltet erstmalig die Veröffentlichung eines der unter den Dead-Heads gefeiertsten und begehrtesten Shows aus diesem Jahr, der Auftritt vom 8. Juli 1978 aus dem legendären Red Rocks Amphitheatre von Morrison/Colorado. Es handelt sich um Master Recordings von den lange als verloren geglaubten "Betty Boards", seltenen Aufnahmen der langjährigen Grateful Dead-"Engineerin" Betty Cantor-Jackson. Es war eine der ersten Shows, die die Dead im Laufe ihrer Karriere am berühmten "roten Felsen" spielten. Ein monumentales Hippie-Event, gefeiert als eines der größten Konzerte der Grateful Dead-Geschichte.

Die komplette Setlist:

Disc 1
1. Bertha> (6:43)
2. Good Lovin’ (6:52)
3. Dire Wolf (4:07)
4. El Paso (4:24)
5. It Must Have Been The Roses (7:16)
6. New Minglewood Blues (6:09)
7. Ramble On Rose (8:34)
8. Promised Land (4:37)
9. Deal> (6:26)
10. Samson and Delilah (7:44)
11. Ship Of Fools (7:45)

Disc 2
1. Estimated Prophet> (12:44)
2. The Other One> (8:51)
3. Eyes Of The World> (10:34)
4. Rhythm Devils> (11:34)
5. Space> (4:22)
6. Wharf Rat> (8:43)
7. Franklin’s Tower (10:38)
8. Sugar Magnolia (9:40)

Disc 3
1. Terrapin Station> (10:48)
2. One More Saturday Night (5:13)
3. Werewolves Of London (6:44)

Art-Nr.: 9170
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 26,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Grateful Dead - rockin' the rhein with the grateful dead ~ live [2004]
3 CD-Set! Welch eine wunderbare Veröffentlichung! Die Deadheads werden ja mit Live-Mitschnitten ihrer Lieblinge durchaus verwöhnt, doch dieses Teil dürfte in jede Dead-Sammlung als einer der absoluten Höhepunkte eingehen. Die berühmte und triumphale 1972iger Europa-Tour gilt als eine der interessantesten und besten Tourneen in der Geschichte der Grateful Dead überhaupt. Mit dem legendären Auftritt vom 24. April 1972 aus den Rheinhallen in Düsseldorf, erscheint nun mit dieser großartigen 3er CD erstmals eine komplette Show dieser historischen Tour auf einem offiziellen Tonträger. Ein absolutes Highlight! Gemixt von den Original 16-Track Analog-Bändern und gemastert in HDCD, erleben wir dieses grandiose, ungemein inspirierte Konzert in einem wunderbaren, klaren Sound! In der hoch interessanten Tracklist finden sich u.a. excellente Versionen von "Truckin'", "Tennessee Jed", "Black-throated wind", "Beat it on down the line", "Loser", "Me and Bobby McGee", "Good lovin'" (in einer tollen 18-Minuten Version), "Hurts me too", "El Paso", "Sugar magnolia", "Going down the road feeling bad", "One more Saturday naight" und der berühmte "Dark star/Me and my uncle/Dark star/Wharf rat"-Abschnitt mit über 50 Minuten Spielzeit. Am Ende der zweiten CD hat man noch zwei rare Bonustracks vom Londoner Lyceum-Konzert eingebaut, das genau einen Monat später, nämlich am 24. Mai 1972 stattfand. Das sind eine 12-Minuten Version von "Turn on your lovelight" und "The stranger (Two souls in communion)"! Dieses 3er-Album ist ein ganz herrliches Dokument völlig zwangloser, locker dahin sprudelnder, sich völlig der Musik hingebender Dead'scher Live-Philosophie! Insgesamt hat das Teil eine Spielzeit von über 3 3/4 Stunden (226 Minuten)! Bei uns gibt's die spezielle US-Ausgabe im exklusiven Digipack, dessen Booklet sich zu einem kleinen Poster auffalten läßt!

Art-Nr.: 2458
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 30,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Grateful Dead - saint of circumstance: giants st., east rutherf.,nj 6/17/91 [2019]
3 CD-Set! Live! Saint Of Circumstance: Giants Stadium, East Rutherford, NJ 6/17/91! Erneutes Highlight für die Deadheads! Erstmalige Veröffentlichung des Konzertes vom 17. 06. 1991 aus dem berühmten Giants Stadium von East Rutherford/New Jersey. Die Show gilt hinlänglich als eine der aufregendsten, inspiriertesten und genialsten Dead-Shows in deren letzter Live-Dekade, vollgepackt mit jeder Menge Überraschungen. Als Gäste mit dabei: Bruce Hornsby und Vince Welnick. Der Sound ist exzellent, ebenso die ausgesprochen schöne, geschmackvolle Covergestaltung des Digipacks. Tolles Teil!

Die Original-Produktbeschreibung:

Widely considered one of the most exciting, inspired, and greatest shows of the Dead's final decade of performing, the magnificent 6/17/91 show features relentlessly excellent performances, and is filled with surprises. Opening with a shocking 'Eyes Of The World', the Dead were firing on all cylinders from the opening notes of the show. Featuring beloved classics such as 'Truckin' and 'Uncle John's Band'. Rarities played at this show included 'Saint Of Circumstance', 'Might As Well', 'New Speedway Boogie', and 'China Doll', but the real standout in regards to the setlist choices was the recurrence of 'Dark Star', which wove in and out of the setlist throughout the show, including during the first set, making no less than six distinct appearances during the show. With an encore of The Band's 'The Weight', the Dead cap off one of their most highly regarded shows ever with a perfect song choice to send the crowd on it's way. Bruce Hornsby and Vince Welnick join Jerry Garcia, Bob Weir, Phil Lesh, Mickey Hart & Bill Kreutzmann to round out this stellar line-up.

Die komplette Setlist:

Disc 1:
1. Eyes Of The World> (15:26)
2. Walkin’ Blues (7:01)
3. Brown-Eyed Women (6:10)
4. Dark Star> (1:32)
5. When I Paint My Masterpiece (5:28)
6. Loose Lucy (9:16)
7. Cassidy (7:11)
8. Might As Well (6:41)

Disc 2:
1. Saint Of Circumstance (10:55)
2. Ship Of Fools> (8:01)
3. Dark Star> (1:14)
4. Truckin’> (6:55)
5. New Speedway Boogie> (9:12)
6. Dark Star> (0:55)
7. Uncle John’s Band> (11:18)
8. Dark Star> (8:05)
9. Drums (12:30)

Disc 3:
1. Space> (8:47)
2. China Doll> (5:07)
3. Playing In The Band> (4:35)
4. Sugar Magnolia (10:53)
5. The Weight (6:20)

Art-Nr.: 9888
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Neuheit || Typ: CD || Preis: € 26,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Grateful Dead - sunshine daydream - veneta, oregon, 08.27.1972 [2013]
3 CDs & 1 DVD-Set! Endlich auf CD und auf DVD - eine der begehrtesten und von den Fans am meisten gewünschten Konzerte in der Historie von Grateful Dead! Welch ein Fest für die Deadheads!

Die offizielle Produktbeschreibung:

On August 27, 1972, fresh off their now-legendary European tour, the Grateful Dead traveled to Veneta, Oregon and reunited with the Merry Pranksters to throw a benefit concert for the Kesey family s Springfield Creamery. The show, which was recorded and filmed but never released, has since become the most-requested live show in Grateful Dead history.
The concert which is considered to be the Merry Pranksters last "Acid Test" offers a snapshot of the band at the peak of its playing prowess and features the classic lineup of: Jerry Garcia, Donna Jean Godchaux, Keith Godchaux, Bill Kreutzmann, Phil Lesh and Bob Weir. The setlist that day included memorable performance of "Sugaree, " "Deal, " "Black-Throated Wind, " "Greatest Story Ever Told, " "Bird Song" and a mind-melting version of "Dark Star" that stretches over 30 minutes.
3 CD/1 DVD Concert film painstakingly restored with all-new stereo and 5.1 audio mixes done by Jeffrey Norman and mastered by Grammy-winning engineer David Glasser. Entire concert mixed and mastered to HDCD from the original 16-track tapes. Producer s note by David Lemieux. Package features original tie-dye by Courtenay Pollock and brand new cover art by Grammy-winning artist Steve Vance.

Die komplette Setlist:

- Disc 1 -
1. Introductions - 4:00
2. Promised Land - 3:23
3. Sugaree - 7:29
4. Me and My Uncle - 3:15
5. Deal - 4:54
6. Black Throated Wind - 7:01
7. China Cat Sunflower - 7:58
8. I Know You Rider - 7:02
9. Mexicali Blues - 3:49
10. Bertha - 5:59

- Disc 2 -
1. Playing In the Band - 19:56
2. He's Gone - 9:32
3. Jack Straw - 5:06
4. Bird Song - 13:16
5. Greatest Story Ever Told - 5:36

- Disc 3 -
1. Dark Star - 31:27
2. El Paso - 5:04
3. Sing Me Back Home - 10:50
4. Sugar Magnolia - 8:45
5. Casey Jones - 6:25
6. One More Saturday Night - 5:02

- DVD "Sunshine daydream concert" -
1. Promised Land
2. China Cat Sunflower
3. I Know You Rider
4. Jack Straw
5. Bird Song
6. Dark Star
7. El Paso
8. Sing Me Back Home
9. Greatest Story Ever Told

Art-Nr.: 8318
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 32,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Grateful Dead - the grateful dead movie soundtrack ~ live 5 cd-box [2005]
5 CD-Set! Ein weiterer Höhepunkt aus der musikalisch so ereignisreichen und vielfältigen Grateful Dead-Historie! Nach der im letzten Herbst erschienenen Doppel-DVD hat man nun auch die entsprechenden Audio-CDs veröffentlicht - diese jedoch wesentlich umfangreicher als die DVDs! Aufgenommen bei 5 legendären Shows im weltberühmten Winterland von San Francisco zwischen dem 16. und 20. Oktober 1974 enthalten die 5 CDs insgesamt 6 1/2 Stunden Musik, das sind der komplette "Grateful Dead Movie" plus 32 Bonus-Tracks, davon 20 (!) Songs, die es exklusiv auf in diesem 5er-Set gibt. Wie allen Kennern der Band bekannt ist, stand die Truppe zu dieser Zeit "voll im Saft"! Was für eine Tracklist! Begnadet z.B. die 31 1/2 Minuten-Fassung von "Playing in the band"! Viele seltene Titel! Die CDs befinden sich in einem dicken 3er Jewel-Case und einer Doppel-CD-Hülle - das alles umgeben von einem festen Hardcover Papp-Schuber! Das Booklet enthält einige schöne Fotos! Weitere Auszüge aus den Performances: "China cat sunflower", "Eyes of the world", "Scarlet begonias", "Weirdness", "Stella Blue", "Weather report suite", "Morning dew", "goin' down the road", "Feeling bad", "Big railroad blues", "Sugar magnolia", "Black Peter", "Mississippi half-step uptown toodeloo", "We did you goodnight"... usw.! Die Deadheads werden wieder begeistert sein!

Art-Nr.: 3129
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 33,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Houser, Randy - magnolia [2018]
Randy Houser, der großartige Singer/Songwriter aus Jackson/Mississippi, mit einem sehr starken, hoch interessanten, neuen Album! Verwöhnt von jeder Menge Charterfolgen, legt Houser mit "Magnolia" dennoch ein Werk vor, das man nicht unbedingt zum Mainstream-Country zählen darf, denn er verzichtet ganz bewusst auf allzu moderne, aktuelle Nashville-Trends. Poppigen Country, elektronische Effekthascherei oder ähnliches sucht man vergebens. Statt dessen gibt's ehrlichen, handgemachten Country, durchaus rootsig, auch mal mit einem Hauch von Americana, mal einer Outlaw-Strömung oder gar bluesigen Elementen (beispielsweise bei dem exzellenten "Whole Lotta Quit" mit klasse E-Gitarre und dreckiger Bluesharp). Das ist mutig, selbstbeusst und extrem gelungen. Erstklasig produziert hat Dwight Yoakam-Spezi Keith Gattis unter der Mitwirkung von Houser selbst. Tolle Scheibe eines Nashville-Hitinterpreten. der sich aber auf keinen Fall in die vermeintlich falsche Richtung verbiegen lässt. Weiter so, Randy Houser!

Das komplette Tracklisting:

1. No Stone Unturned - 4:21
2. Our Hearts (feat. Lucie Silvas) - 3:28
3. What Whiskey Does (feat. Hillary Lindsey) - 3:46
4. Whole Lotta Quit - 4:25
5. No Good Place to Cry - 4:30
6. New Buzz - 2:59
7. Nothin' On You - 2:58
8. What Leaving Looks Like - 4:00
9. High Time - 5:48
10. Mamma Don't Know - 3:34
11. Running Man - 3:59
12. Evangeline - 3:54

Art-Nr.: 9751
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 14,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Jamestown Revival - the education of a wandering man [2016]
Was für ein Pracht-Album! Welch eine "Americana-Perle"! Jamestown Revival sind Jonathan Clay (lead vocals, guitars, mandolin, banjp, harmonica) und Zach Chance (harmony vocals, piano, orrgan), bzw. ihre um 3 weitere Mitstreiter erweiterte Band. Die beiden, aufgewachsen in dem kleinen texanische Städtchen Magnolia, sind seit frühester Jugend beste Freumde, die sich bereits sehr früh von der Musik solch unterschiedlicher Ikonen wie etwa Guy Clark, John Prine, Willie Nelson, den Everly Brothers, Credence Clearwater Revival und Stevie Ray Vaughan inspirieren ließen und nicht mehr davon loskamen. Musik machen wurde ihre Passion. Und sie hatten, bzw. haben riesiges Talent. Die gemeinsame Karriere war also früh vorbestimmt. "The education of a wandering man" ist das zweite Album von Jamestown Revival, das den schon gefeierten Vorgänger "Utah" noch einmal klar übertrifft. Was ist das für eine herrliche, genauso leidenschaftliche, unbeschwerte, frische und authentische Roots-/Americana-Scheibe geworden, eine geradezu magische Kombination aus Klängen des amerikanischen Südens, klassischen Countryrock-Bezügen, Blues, Soul und Western Rock. Jonathan Clay und Zach Chance sind fantastische Musiker, Sänger (ihre Harmonie-Gesänge sind einfach wunderbar) und Songwriter mit höchster Ausstrahlung, umgeben von nicht minder starken Mitstreitern. Das durchweg von tollen Melodien bestimmte Songmaterial ist herausragend, es gibt nicht die Spur eines schwachen Stückes. Nehmen wir beispielsweise mal den mit einem unterschwelligen Hall in Szene gesetzten Roots-/Americana-Rocker "Love is a burdon". Die Nummer geht einem mit ihrem wundervollen Southern-/Wüsten-/Countryrock-Flair nicht mehr aus dem Ohr. Klasse hier auch die beiden Dual Lead Gitarren (Clay ist ein exzellenter Gitarrist) im Mittelteil. Die pure Americana-Wonne! Das kann man wahrlich auch von dem von einem hinreissenden Ghost Town-/Lost Highway-Feeling begleiteten, geradezu traumhaft melodischen, flockigen "Journeyman" behaupten. Die Nummer ist eingebettet in eine faszinierende Instrumentierung aus genialen (Baritone)Gitarren und einer wunderbaren, hintergründigen Orgel. Ein überragender Retro Wüsten-/Western-/Countryrocker dessen natürliche Magie einen nicht mehr los lässt. Oder auch der knackige, dynamische, straight nach vorn gehende Rootsrocker "Airliner" mit seiner abermals tollen Melodik, geschickt und nicht zu sehr im Vordergrund eingesetzten Bläsersätzen und den vorzüglichen Twin-Leads im Break, der herrliche Country-/Americana-Waltz "Always been wild", das, wie es der Titel schon vermuten lässt, sehr texanisch angehauchte, autobiographische, rootsige, Steelguitar-getränkte "Back to Austin", das soulige "Midnight hour", der tierische, mit tollem, stampfendem Drumming, trockenen Banjo-Klängen, rauer Bluesharp und ebenso rauer E-Gitarre inszenierte, swampige, dreckige Roots-/Bluesrocker "Poor man's gold", oder der famose, Rolling Stones-beeinflusste ("Dead flowers"), erdige, dabei wie Öl runtergehende, wunderbar melodische, knackige Countryrocker "Done me wrong" - ein musikalisches Highlight jagt das nächste. Jamestown Revival sind auf dem besten Weg sich ganz oben in der Spitze der aktuellen Roots-/Americana-Szene festzusetzen. Schon mit ihrem 2. Album bewegen sie sich locker auf dem Level solcher Kollegen wie etwa The Lone Bellow oder Jason Isbell. Eine begnadet starke Vorstellung von Jonathan Clay, Zach Chance und ihren Freunden. Wir freuen uns jetzt schon auf weitere Großtaten...

Das komplette Tracklisting:

1. Company Man - 3:04
2. Love Is A Burden - 3:51
3. Journeyman - 4:09
4. American Dream - 2:59
5. Airliner - 3:45
6. Always Been Wild - 3:20
7. Back To Austin - 3:57
8. Midnight Hour - 3:30
9. Poor Man's Gold - 3:35
10. Almost All The Time - 2:13
11. Done Me Wrong - 4:03
12. Head On - 4:50

Art-Nr.: 9311
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 14,90

In folgende Titel können Sie reinhören:
Love is a burdon
Journeyman
Airliner
Back to Austin
Poor man's gold
Done me wrong

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Mann, Aimee - bachelor no. 2 [2000]
Ein Meisterwerk! Was für ein grandioses neues Album der ex "Til Tuesday"-Frontfrau, die gerade auch hierzulande ein wenig Aufmerksamkeit mit ihren Beiträgen zum "Magnolia"-Soundtrack erregte. 4 Jahre nach ihrem letzten Werk, im jungen Alter von 40 Jahren legt sie ein dermaßen reifes, wunderschönes Singer/Songwriter-Album vor, daß man es überhaupt nicht mehr aus dem CD-Spieler holen möchte. Immer den Punkt treffende Lyriks, ihre warme, manchmal ein wenig zerbrechlich wirkende, tolle Stimme, außergewöhnlich gute Songs mit dezenter, aber nie ruhig wirkender Instrumentierung machen die Scheibe zu einer musikalischen Entdeckung dieses Jahres. "She's a real hidden treasure"! Nicht stimmlich, aber von ihrer Instension her vielleicht etwas vergleichbar mit Natalie Merchant. Tolle Digipack-Verpackung! Super! Import!

Art-Nr.: 1239
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 16,31

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Raub jr., Jesse - sittin' here [2016]
Großartig! Neuer, strahlend leuchtender Stern am texanischen Country-Himmel, der die Fahne der Traditionalisten und der Honky Tonker mit stolz geschwellter Brust hoch hält. Das dritte Album des jungen Jesse Raub jr. aus der kleinen Gemeinde Magnolia im texanischen Montgomery County, unweit von Houston gelegen, begeistert auf der ganzen Linie. Auf der Schiene solcher seelenverwandten Kollegen wie etwa Josh Ward oder Cody Johnson, mit dem er im übrigen gut befreundet ist, kommt Jesse im Geiste solcher Helden wie George Strait, Mark Chesnutt und natürlich Merle Haggard und George Jones daher, und beglückt die Fans mit genauso knackiger, wie lockerer, unverfälschter, genauso zeitgemäßer wie zeitloser, ehrlicher "Pure Country"-Musik - so wie sie sein sollte, nämlich frei von aufgesetztem Pop-Bombast. Nein, das ist die Musik, die wir in den texanischen Honky Tonks zu hören bekommen. Fiddle (Tim Crouch), Pedal Steel (Jody Cameron) und vielschichtige E-Gitarren (John Carroll) bestimmen weitestgehend die Szenerie. Dazu hat Raub eine ganz vorzügliche Countrystimme mit großer Ausstrahlung und, ganz wichtig, das Händchen für die richtigen Songs. Sämtliche der 12 exzellenten Tracks stammen aus seiner Feder, 7 davon gemeinsam mit arrivierten Songwritern, wie etwa seinem Kumpel Cody Johnson, der im übrigen bei dem schönen Titelstück "Sittin' here" auch als Duettpartner fungiert, oder Trent Willmon verfasst. Das verspricht große Klasse und "real Country" durch und durch. Ob das knackige, flotte, mit tollen E-Gitarren und herrlicher Pedal Steel inszenierte, wunderbar melodische "She can forgive", die mit prächtiger Steelguitar und Fiddle instrumentierte, honky-tonkige Ballade "A woman like you", der ordentlich nach vorn gehende, mit tollem E-Gitarren-Picking, Steel-Sliding und klimperndem Honky Tonk-Piano aufwartende Country-Feger "My kinda church", die kernig-kräftige, Outlaw-behaftete Ballade "Sinnin' on Sunday", und, und, und - alles, was wir geboten bekommen ist nicht mehr und nicht weniger als "finest traditional Honky Tonk Country" in seiner vollsten Blüte. Da ist einer auf dem Weg steil nach oben. Jesse Raub jr. - ein "Texas Country-Recke" wie wir ihn lieben!

Das komplette Tracklisting:

1. Eiffel Tower - 4:17
2. She Can Forgive - 3:12
3. Sittin' Here (feat. Cody Johnson) - 3:10
4. A Woman Like You - 4:38
5. The Hardest Part About Quittin' - 3:04
6. My Kinda Church - 2:55
7. History Lesson - 3:29
8. She'll Put the Hurt on You - 3:11
9. Mistakes - 4:12
10. Touch the Water - 3:53
11. Runaway Train - 3:22
12. Sinnin' on Sunday - 6:29

Art-Nr.: 9366
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 15,90

In folgende Titel können Sie reinhören:
Eiffel Tower
She can forgive
A woman like you
My kinda church
She'll put the hurt on you
Mistakes
Sinnin' on Sunday

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Steel Magnolia - same [2011]
Schon im Vorfeld der Veröffentlichung dieses Debutalbums überaus erfolgreiches New Country-Duo, bestehend aus Meghan Linsey und ihrem Boyfriend Joshua Scott Jones. Die beiden trafen sich vor einiger Zeit in Nashville während einer Karaoke-Show und landeten schließlich bei dem in der amerikanischen Countryszene sehr renommierten "Country Music Television"-Contest "Can you duet", den sie auch prompt gewannen. (Ihre Vorgänger bei diesem Wettbewerb waren übrigens Joey + Rory.) Die Folge davon war ein Major-Deal bei Scott Barchetta's "Big Machine"-Label (auch beispielsweise die Heimat von Taylor Swift). Dann ging es Schlag auf Schlag: Ihr Top 5 Breakout-Hit "Keep on lovin' you" erzielte über eine Million Downloads, Steel Magnolia's neue Single "Just by being you (Halo and wings)" ist bereits unter den Top 5 der am meisten geschauten Videos auf CMT, sie waren mit Brad Paisley unterwegs auf dessen "H20 World Tour" und ernteten überall Anerkennung für ihre großartigen Performances, gipfelnd in zwei Nominierungen als "Duo of the year" für die "Academy of Country Music Awards". Nun ist ihr komplettes Debutalbum endlich da. Steel Magnolia bieten eine sehr knackig in Szene gesetzte, moderne, aber auch klassisch fundamentierte Mainstream New Country-Musik auf der Höhe der Zeit. Ihre Gesangsleistungen sind klasse. Kraftvoll und dynamisch übernehmen oft beide in ein und demselben Stück abwechselnd den Lead-Gesang. Im weitesten Sinne zielt ihre Musik in etwa auf das Klientel in der Schnittstelle zwischen Jason Aldean, Sugarland, Lady Antebellum, Keith Urban, Billy Currington, Rascal Flatts & Co.! Produziert wurde das Album von Dann Huff! Ein sehr vielversprechender Erstling mit jeder Menge Hit-Potenzial!

Das komplette Tracklisting:

1 Ooh La La - 3:28   
2 Keep On Lovin' You - 3:02   
3 Just By Being You (Halo and Wings) - 4:00   
4 Edge of Goodbye - 4:25   
5 Bulletproof - 3:49   
6 Not Tonight - 4:15   
7 Last Night Again - 3:54   
8 Without You - 3:27   
9 Rainbow - 4:30   
10 Eggs Over Easy - 3:55   
11 Homespun Love - 3:18   
12 Glass Houses - 4:05

Art-Nr.: 7276
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 14,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Various Artists - 270 miles from graceland ~ bonnaroo 2003 ~ 2 dvd-set [2003]
2 DVD-Set! Wie schon im Jahre 2002, gibt es nun neben der großartigen Doppel-CD auch vom diesjährigen Bonnaroo 2003-Festival die entsprechende Doppel-DVD! Vom 12. bis 15. Juni 2003 verwandelte sich das Festival-Gelände bei Manchester/Tennesee erneut in ein Jamrock-/Roots-/Hippie-Mekka für 80.000 verwandte Seelen. Diese spektakuläre Ereignis, das sich binnen 2 Jahren zu einem der wichtigsten Festival-Events der USA entwickelte, wurde auf der nun vorliegenden DVD in einer großartigen, rund 2-stündigen Dokumentation festgehalten. Enthalten sind dabei wieder jede Menge Live-Performances der beteiligten Künstler, die zum Teil von denen auf der Do-CD abweichen. So gibt es auf der DVD beispielsweise von den ALLMAN BROTHERS eine klasse Live-Version von "Desdemona" zu bewundern (auf der CD spielen sie "High cost of low living"), die großartige junge Americana-Rock-Formation MY MORNING JACKET präsentiert in ihrem leicht psychedelisch gefärbten Roots-/Country-/Southernrock-Stil den Titel "Lowdown" (auf der CD ist es "Dancefloors"), JACK JOHNSON spielt "Mud football" (CD: "Wasting time"), LEO KOTTKE und Phish's MIKE GORDON präsentieren "William Powell" (CD: "Roses"), BEN HARPER & seine INNOCENT CRIMINALS hören und sehen wir mit "Temporary remedy" (auf der CD gibt's "Sexusal healing") und WARREN HAYNES spielt eine klasse Acoustic Solo-Version von "Beautifully broken" (auf der CD spielt er "The real thing")! Darüber hinaus hören und sehen wir auf der DVD Songs von ROBERT RANDOLPH & THE FAMILY BAND, G.LOVE, der YONDER MOUNTAIN STRING BAND und den NORTH MISSISSIPPI ALLSTARS, die auf der CD gar nicht vertreten sind. Aber auch einige CD-Highlights sind parallel auf der DVD festgehalten. So gibt's beispielsweise die grandiose Performance von "Sugar magnolia" von THE DEAD (toll: Jimmy Herring an der Lead-Gitarre) zu bewundern, ebenso wie WIDESPREAD PANIC mit ihrem starken "Papa Johnny Road"! Ebenfalls dabei: BELA FLECK & THE FLECKTONES ("Sleeper"), NICKEL CREEK ("I should've known better"), JAMES BROWN ("I feel good", BEN KWELLER ("Walk on me"), SONIC YOUTH ("Doll in the heather") usw.! Insgesamt sind 23 Live-Auftritte enthalten! Bonus-Material: Artsist Interviews, Auftrittspläne, Band-Bios, Backstage rehearsals und einiges mehr! Für die DVDs benötigt man keinen speziellen "Code free"-Player. Sie sind auf jedem DVD-Spieler baspielbar!

Art-Nr.: 2167
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: DVD || Preis: € 29,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Various Artists - live from bonnaroo music festival 2002 ~ 2 dvd-set [2002]
2 DVD-Set! Neben der klasse DoCD ist auch gleichzeitig eine fantastische Doppel-DVD von dem gigantischen Jam-Rock "Bonnaroo"-Spektakel vom 21. - 23.6.2002 aus Manchester/Tennessee erschienen. Musikalisch und optisch ein tolles, 3-stündiges Dokument über dieses großartige Jamrock.-Happening, das im komenden Jahr übrigens seine Fortsetzung finden soll. Doch es ist nicht nur eine Dokumentation, sondern, wie bei der DoCD, gibt es auch hier eine Menge Live-Musik zu sehen und zu hören. Zumeist gibt es je einen Song aus den Auftritten der jeweiligen Künstler. Dabei weichen die Stücke oft von denen auf der DoCD ab. So sehen und hören wir hier zum Beispiel einen anderen Track von GOV'T MULE, nämlich "Time to confess"! Ebenso von TREY ANASTASIO, der hier "Push on 'til the day" zum Besten gibt, von LES CLAYPOOL'S FROG BRIGADE hören wir "Thela hun ginjeet", WIDESPREAD PANIC sind zusätzlich zu "Tallboy" auch noch mit "Blue indian" zu sehen, PHIL LESH & FRIENDS, zusammen mit BOB WEIR, präsentieren auch noch "Sugar magnolia", usw.! Teilweise stimmt es allerdings auch überein, wie bei den NORTH MISSISSIPPI ALLSTARS ("Sugartown"), STRING CHEESE INCIDENT ("Search") oder BEN HARPER ("Burn one down"). Ein hochinteressanter Film über dieses tolle Festival mit klasse Live-Auftritten! Auch wenn's nur jeweils 1 Stück ist, doch es gibt halt kaum Live-Performances von Phil Lesh, Gov't Mule, North Mississippi Allstars oder String Cheese Incident auf DVD. Zudem bekommt man einen prima Eindruck über diese Veranstaltung. Dazu gibt es noch eine ganze Menge Bonus-DVD-Material, wie Foto-Gallerie, Setlists und Band-Bios. Das Teil ist auf allen DVD-Spielern abspielbar, kein Regionalcode 1-Player nötig!


Art-Nr.: 1734
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: DVD || Preis: € 33,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!