Artikel 1 bis 3 von 3 gefundenen...

[1-15]

 
Bryan, Luke - spring break ... checkin' out [2015]
Vor 2 Jahren veröffentlichte Country-Superstar Luke Bryan "Spring break...here to party", nun kommt seine finale "Spring break"-CD: "Spring break...checkin' out" heisst das Werk und ist erneut thematisch angelelnt an seine berühmten, alljährlich statt findenden Frühlings-Strandkonzerte ("Spring Break Shows"), die er zum Beispiel regelmässig im Spinnaker Beach Club - Panama City Beach in Florida gibt. Da geht es um Sonne, Strand, Spaß und Party, dementsprechend ist die Musik ausgerichtet. Und die ist so etwas von klasse. Mit diesen herrlichen Songs ist gute Laune einfach vorprogrammiert. Jeder noch so miese Tag verwandelt sich mit diesen 11 großartigen, erfrischenden, schmissigen, hoch melodischen Country-/New Country-Nummern in einen stimmungsvollen Frühlings-/Sommer-Freudentag. In den letzten Jahren hat Luke anlässlich seiner "Spring Break"-Shows jeweils einzelne EPs eingespielt (jedes Jahr eine), die es exklusiv für die Fans bei den Konzerten zu kaufen gab. Ansonsten waren sie nicht erhältlich. Mit diesem zweiten und letzten "Spring Break"-Album kommen nun auch alle übrigen Fans und New Country-Freunde wieder in den Genuß der prächtigen Songs der "Spring Break"-EPs, zumindestens der meisten. Das Album enthält die vermeintlich besten alle 6 Stücke der letztjährigen "Spring Break"-EP und darüber hinaus noch 5 weitere, brandneue, bislang völlig veröffenliche, absolute "Mörder"-Nummern. Es gibt somit keinerlei Überschneidungen mit dem 2013er Album. Ja, überhaupt muss man sagen, dass dieses "Spring Break"-Material durch und durch zu dem Besten gehört, was Luke Bryan bislang veröffentlichte. Nichts kompliziertes, einfach nur schnörkelloser, herrlich melodischer, erfrischender, sich wunderbar in den Gehörgängen festsetzender, flotter, knackiger Country und New Country, der einen in allerbeste Stimmung versetzt. Lasst uns den Frühling und den Sommer einläuten. Diese "Spring Break"-Party ist ein absoluter Hit! Luke Bryan erneut in Bestform!

Das komplette Tracklisting:

1. My Ol' Bronco - 3.13
2. Games - 2.56
3. She Get Me High - 3.37
4. Spring Breakdown - 3.48
5. Good Lookin' Girl - 3.44
6. Checkin' Out - 3.31
7. You and the Beach - 3.19
8. Night One - 3.53
9. Like We Ain't Ever - 3.18
10. The Sand I Brought to the Beach - 3.28
11. Are You Leaving with Him - 3.24

Art-Nr.: 8854
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Angebot || Typ: CD || Preis: € 7,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Bryan, Luke - spring break... here to party [2013]
Luke Bryan liegt mit seinem letzten Album "Tailgates & tanlines" noch immer voll und ganz in der Erfolgsspur, da kommt bereits der Nachfolger. Und darauf haben die Fans sicher sehnlichst gewartet. "Spring break...here to party" heisst das Werk und ist thematisch angelelnt an seine berühmten, alljährlich statt findenden Frühlings-Strandkonzerte ("Spring Break Shows"), die er zum Beispiel regelmässig im Spinnaker Beach Club - Panama City Beach in Florida (dieses Jahr am 12. und 13. März) gibt. Da geht es um Sonne, Strand, Spaß und Party, dementsprechend ist die Musik ausgerichtet. Und die ist so etwas von klasse, einfach toll. Mit dieser herrlichen "Mugge" ist gute Laune einfach vorprogrammiert. Jeder noch so miese Tag verwandelt sich mit diesen 14 großartigen, erfrischenden, schmissigen, hoch melodischen Country-/New Country-Songs in einen stimmungsvollen Frühlings-/Sommer-Freudentag. Zwischen 2009 und 2012 hat Luke anlässlich seiner "Spring Break"-Shows bereits 4 EPs eingespielt (jedes Jahr eine), die es exklusiv für die Fans bei den Konzerten zu kaufen gab. Ansonsten waren sie nicht erhältlich. Mit diesem neuen Album kommen nun endlich auch alle übrigen Fans und New Country-Freunde in den Genuß der prächtigen Songs der "Sprong Break"-EPs, zumindestens der meisten. Das Album enthält die vermeintlich besten 12 Stücke der 4 raren "Spring Break"-EPs und darüber hinaus mit "Just a sip" und "Buzzkill" auch noch 2 brandneue, nicht auf den EPs veröffenliche, absolute "Mörder"-Nummern. Ja, überhaupt muss man sagen, dass dieses "Spring Break"-Material durch und durch zu dem Besten gehört, was Luke Bryan bislang veröffentlichte. Nichts kompliziertes, einfach nur schnörkelloser, herrlich melodischer, erfrischender, sich wunderbar in den Gehörgängen festsetzender, flotter, knackiger Country und New Country, der einen in allerbeste Stimmung versetzt. Luke Bryan bringt diese Musik einfach wunderbar rüber. Balladen gibt es keine. Hier ist Fröhlichkeit angesagt. Lasst uns den Frühling und den Sommer einläuten. Diese "Spring Break"-Party ist ein absoluter Hit! Luke Bryan in Bestform!

Das komplette Tracklisting:

1. Suntan City - 3.53
2. Just a Sip - 2.51
3. Buzzkill - 3.36
4. If You Aint Here to Party - 3.51
5. Little Bit Later On - 4.06
6. In Love With the Girl - 3.27
7. Shore Thing - 3.51
8. Sorority Girl - 3.23
9. Shake the Sand - 4.28
10. Love in a College Town - 3.22
11. Wild Weekend - 4.00
12. Cold Beer Drinker - 3.49
13. Spring Break-Up - 3.05
14. Take My Drunk Ass Home - 3.22

Art-Nr.: 8086
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Angebot || Typ: CD || Preis: € 7,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Swindell, Cole - same [2014]
Was für ein Einstand! Gleich die erste Single des hervorragenden Debutalbums von Cole Swindell, "Chillin' it", wird ein "Number One"-Hit in den Billboard Country Singles Charts! Das schaffen nicht viele. Doch es ist absolut nachvollziehbar, wo der Erfolg her kommt. Wie es der Titel schon vermuten lässt, ist "Chillin' it" eine wunderbar melodische, erfrischende, relaxte, "junge" New Country-Nummer, die ein unwiderstehliches "Good feeling" verbreitet. Das kommt einfach an. Und so ist das komplette Album. Hier gibt es lässigen, knackigen und lockeren "Gute Laune"-New Country, wie er in Nashville zur Zeit total angesagt ist - und zwar auf einem gehobenen Qualitätslevel. Cole Swindell ist ein sehr guter Freund von Luke Bryan, den er schon von gemeinsamen Zeiten an der Georgia Southern University kennt. In Nashville machte Swindell zunächst als Songwriter von sich reden. Nicht weniger als 6 Songs von Luke Bryan's "Spring Break... Here to Party"-Album stammen aus seiner Feder. Nun steht er selbst im Rampenlicht (sehr angenehme Stimme, klasse Sänger) und wird seinem Kumpel Luke Bryan wohl mächtig Konkurrenz machen - denn Swindell's Musik liegt ziemlich auf der Wellenlänge von Bryan, aber auch von Kollegen wir Jake Owen, Frankie Ballard, Eric Paslay, Florida Georgia Line, Keith Urban, und, und, und. Dieser Cole Swindell könnte einer der nächsten "big things" in Nashville werden. Der Grundstein ist gelegt. Klasse Debut!

Das komplette Tracklisting:

1. Hey Y'all - 2:49
2. Chillin' It - 3:16
3. Swayin' - 3:26
4. Hope You Get Lonely Tonight - 3:48
5. Let Me See Ya Girl - 3:07
6. Ain't Worth The Whiskey - 3:11
7. Brought To You By Beer - 3:10
8. I Just Want You - 3:55
9. Get Up - 2:41
10. Dozen Roses & A Six-Pack - 4:29
11. Down Home Boys - 2:54
12. The Back Roads & The Back Row - 3:44

Art-Nr.: 8476
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 16,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!