Artikel 1 bis 1 von 1 gefundenen...

[1-15]

 
Brown Band, Zac - uncaged [2012]
Grandiose neue Veröffentlichung der einzigartigen Zac Brown Band! "Uncaged" ist ein weiteres Meisterwerk dieser famosen Truppe, die auf so unwiderstehliche Art und Weise mit ihrer erfrischenden Musik Mega-Erfolge in der Countryszene feiert, deren Stellenwert aber auch bei der Roots-, Southern Rock- und vor allem der Jamrock-Gemeinde gleichermassen zunimmt. Die Band wird zu Recht Genre-übergreifend gefeiert. Ihre von unwiderstehlicher Musikalität, Spielfreude und traumhaften Melodien geprägte Mischung aus "Down Home Country", dezent grassigen Elementen, herrlichen, sommerlichen, Buffett-kompatiblem "Island-Jams", auch mal mit einem Schuß Reggae und kraftvollem, jammigem Southern Rock-Flair ist pure Faszination. Das Songmaterial ist zumeist wunderbar flockig und ungemein locker, kann aber auch mal, wie beim deutlich Allman Brothers-beeinflussten Titelstück, richtig druckvoll rocken. Dem gegenüber stehen dann solch geniale Country-Heuler, wie das von atemberaubenden, kleinen Gitarren- und Fiddle-Soli, sowie einer sofort ins Ohr gehenden, herrlichen Melodie bestimmte, schwungvoll abgehende, mitreissende "The wind", das das Zeug dazu hat, ein ähnlicher "Kult-Knaller" wie "Chicken fried" vom "The foundation"-Album zu werden. "Uncaged" ist ein "Killer"-Album! Die Zac Brown Band setzt ihren musikalischen "Siegeszug" unaufhaltsam fort....

Aus der offiziellen Produktbeschreibung:

The band’s lead singer Zac Brown says in a statement, the project is the culmination of the “powerful chemistry that’s developed by living, traveling and working as a band.”
“We’re always trying to push the barrier of our musicianship, and I’m proud to say that there is a little bit of something for everyone,” he says of Uncaged.
The 11-song album features a slew of special guests including Amos Lee and Trombone Shorty, as well as songs written or co-written by other artists including Jason Mraz and Nic Cowan and Sonia Leigh.
The album was recorded at various studios in Atlanta, Nashville, Asheville, N.C., and Key West, Fla. The band’s two previous albums, The Foundation and You Get What You Give, have gone platinum and produced nine consecutive No. 1 songs.
“This is the first record we’ve made from start to finish in one thought,” said multi-instrumentalist Clay Cook. “The previous albums have been a collection of songs ... this is an album.”

Die komplette Tracklist:

1. Jump Right In (3.00)
2. Uncaged (3.29)
3. Goodbye in Her Eyes (5.24)
4. The Wind (2.56)
5. Island Song (3.43)
6. Sweet Annie (4.38)
7. Natural Disaster (3.02)
8. Overnight (Feat. Trombone Shorty) (4.42)
9. Lance's Song (4.34)
10. Day That I Die (Feat. Amos Lee) (4.52)
11. Last But Not Least (3.42)

Art-Nr.: 7847
Gruppe: Musik || Sparte: Rock; Country
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 16,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!