Artikel 1 bis 2 von 2 gefundenen...

[1-15]

 
Tucker, Tanya - while I'm livin' [2019]
Welch eine beeindruckende Vorstellung! Produziert von Brandi Carlile (The Highwomen) und Shooter Jennings (involviert auch mit exzellentem Klavierspiel), gelingt der legendären Country-Ikone us Seminole/Texas mit ihrem ersten Album seit 17 Jahren eine geradezu triumphale Rückkehr auf die Countrybühne - und das weit abseits von Nashville's "Glamourcountry" und "Einheitsbrei". Nein, das ist ein Countryalbum reinsten Charakters, authentisch, klassisch und ehrlich durch und durch, einfühlsam und wunderschön, und doch voller Ecken und Kanten. "While I'm livin'" reflektiert Tanya Tucker's Leben und Geschichte, ihre "Ups and Downs" (und davon gab es viele), ausgedrückt in 10 fantastischen Songs (das Songwriting der Zwillinge Tim und Phil Hanseroth aus Brandi Carlile's Band, die zusammen mit Carlile kompositorisch und musikalisch stark eingebunden sind, ist herasuragend gut). In dieser Countrymusic stecken Seele, Herz und Leidenschaft. Edel, unverfälscht, brillant!

Hier noch ein Original U.S.-Review:

It's been 17 years since we've had a new album from Tanya Tucker, so it's a real pleasure to hear her clear throaty vocals deliver these songs with her characteristic raw emotion. Tucker knows how to get into a song and make it her own, and she demonstrates her ability to turn phrases on this set of songs. Every song is a gem, and every song might be describing some aspect of her own life. Brandi Carlile and Shooter Jennings produced the album, and Jennings played piano almost every track, while Carlile sings background vocals on most tracks.
"Mustang Ridge," is the perfect opening track for Tucker's exuberant and emotionally powerful release. The singer might regret choices she's made in the past - "sometimes the past is hard to outrun" - but she's embracing her new freedom and not looking back now - "Got my knee on the wheel and I'm feeling free, with my hobnail on the gas." Tucker's crystal clear defiance grows stronger as the background vocals swell in harmony on chorus and float under the lyrics.
"I Don't Owe You Anything" is a honky-tonk blues declaration of freedom from the past and its drudgery. Tucker proclaims that there's a season for everything, and that season involving this relationship has passed: "Well I made your bed and I made your lunch and for the last time your clothes are out to dry/I know you like my own reflection, I see her in your eyes/Darlin' I ain't growing old with you/I don't need your front porch swing/Well, I raised up all your babies/I don't owe you anything."
Spare piano chords open "High Ridin' Heroes," a spacious, flowing tune that could just as well describe Tucker's life: "Those ole high ridin' heroes/They're anywhere the wind blows/She's been to hell and Texas and she knows how it feels to be/Riding that hot streak and drunk on some back street/Falling off that wagon and under the wheels." "Hard Luck" is pure country soul, fueled by Tucker's soul shouts and a never-look-back-keep-on-truckin' defiance: "hard luck, keep on truckin'." Carlile provides a spare piano arrangement for "Bring My Flowers Now" over which Tucker sings her plaintive vocals, requesting "bring my flowers now while I'm livin'/I won't need your love when I'm gone."
"While I'm Livin'" is a hell of a record and everything you'd expect from Tucker, whose vocals haven't lost their power and whose steady brilliance with a song delivers as much emotional power as it ever has. Tucker's album clearly is one of the best albums of the year. (Henry L. Carrigan Jr. / Country Standard Time)

Das komplette Tracklisting:

1. Mustang Ridge - 3:37
2. The Wheels Of Laredo - 3:49
3. I Don’t Owe You Anything - 2:34
4. The Day My Heart Goes Still - 3:19
5. High Ridin’ Heroes - 3:27
6. The House That Built Me - 4:12
7. Hard Luck - 3:22
8. Rich - 2:33
9. Seminole Wind Calling - 3:35
10. Bring My Flowers Now - 4:20

Art-Nr.: 9875
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Neuheit || Typ: CD || Preis: € 14,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Watson, Dale - carryin' on [2010]
Die Kritiker preisen ihn (zu Recht) in den höchsten Tönen, die Country-Puristen lieben und verehren seine Musik, doch das Mainstream Country-Radio hat ihn stets ignoriert. Dale Watson war und ist es egal. Er ist ein "Aussenseiter" der Countryszene, dem es einzig und allein auf Authentizität, Ehrlichkeit und Tradition ankommt - und genau das drückt er in seiner Musik aus. Er ist ein "verkanntes Genie", das sich mit den ganz Großen der Countrymusic messen kann, ein Mann der unzählige junge Countrymusiker nachhaltig beeinflusst, vor allem in Texas. Und er schert sich einen Dreck um irgendwelche Trends. Dale Watson spielt ehrliche Countrymusic durch und durch. Mehr noch, er ist einer, der der Countrymusic ihre wirkliche Identität bewahrt. "Carryin' on", sein neues Album, beweist dies aiuf beeindruckendste Art und Weise! Was für wundervolle Countrysongs! Das ist vollkommen zeitlose, "old-style" Traditional Countrymusic voller natürlicher Schönheit, sprudelnder Lockerheit, purer Reinheit und exquisiter Qualität. Das ist das Terrain, das beispielsweise Merle Haggard, Ray Price oder Johnny Cash in ihren Glanzzeiten beackert haben, vollkommen frei von jeglichen poppigen oder rockigen Tendenzen. Lupenreiner Honky Tonk, Bakersfield Country, mal eine leicht swingende Nummer, Barroom Country, Waltzes, Cheatin' Ballads, serviert mit klimperndem Saloon-Piano, heulender Fiddle, jaulender Steelguitar, und mit vorzüglichem E-Gitarren-Picking - es ist alles vorhanden, was das "Pure Country"-Herz begehrt. Tolle Songs mit schönen Melodien! Alles wirkt locker, sehr flüssig und entspannt. Das Album ist toll produziert (Dale Watson selbst) und kommt in einem sehr transparenten, sauberen, klasse Sound. Passend zur Musik wird Watson von ein paar der ganz legendären, "alten" Session-Helden Nashville's begleitet, wie zum Beispiel Pete Wade (E-Gitarre), Pig Robbins (Piano) und Lloyd Green (Pedal Steel), die sich den Job mit dem ein oder anderen begnadeten Veteranen, wie Dennis Crouch (Bass) oder Glenn Duncan (Fiddle) teilen. Einfach wunderbar, welch eine Vitalität und Frische alle Beteiligten dieser "old-style" Countrymusic einhauchen - als wäre sie durch einen Jungbrunnen gegangen. "Carryin' on" ist eines der feinsten und schönsten Alben, die Dale Watson bislang veröffentlichte - und sicher eines der wichtigsten im Jahre 2010 des Genres "Traditional Country" überhaupt! "Finest, genuine, true Country"!

Die komplette Songliste:

1 Carryin' on This Way - 3:46   
2 Hey Brown Bottle - 2:43   
3 Flowers in Your Hair - 3:18   
4 You're Always on My Mind - 2:46   
5 Ain't That Livin' - 2:31   
6 Heart of Stone - 3:18   
7 I'll Show Ya - 2:31   
8 How to Break Your Own Heart - 3:14   
9 For a Little While - 3:17   
10 Whatever - 2:16   
11 Your Love I'm Gonna Miss - 3:57   
12 Don't Wanna Go Home Song - 3:08   
13 Hello, I'm an Old Country Song - 3:57

Art-Nr.: 7060
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 15,90

In folgende Titel können Sie reinhören:
Carryin' on this way
Hey brown bottle
Flowers in your hair
Heart of stone
How to break your own heart
For a little while

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!