Artikel 1 bis 15 von 17 gefundenen...

[1-15] [16-30]

 
Anastasio, Trey - paper wheels [2015]
"Produced by Anastasio and longtime collaborator Bryce Goggin, Paper Wheels was recorded last year at The Barn, the Phish founding guitarist's famed Jeffersonville, VT farmhouse-turned-rehearsal space/recording studio, and features the immortal TAB line up of drummer Russ Lawton, bassist Tony Markellis, and keyboardist Ray Paczkowski".

Große Freude, nicht nur im Phish-Lager. Der Frontmann der großartigen Jamrock-Formation, Trey Anastasio, kommt mit seinem lang erwarteten, neuen Solo-Album. "Paper weheels" ist ein wunderbares, lockeres, flüssig fließendes, dennoch kraftvolles Werk geworden, das fast durchweg von einem schönen, allerdings unaufdringlichen Jerry Garcia-/Grateful Dead-Einfluß geprägt ist. Das Songmaterial ist richtig klasse und glänzt mit vielen jammigen Instrumentalbreaks, teils mit großartiger Gitarrenarbeit von Anastasio. Rootsige, jazzige, funkige, psychedelische, sonnige Momente - alles ist vorhanden. Trotz der instrumentellen Jammings sind die Songs durchaus melodisch und bleiben bestens hängen. Großartige Vorstellung von Trey Anastasion und seiner Band. Kommt in einem sehr schön gestalteten Dogipack!

Das komplette Tracklisting:

1. Sometime After Sunset - 5.41
2. The Song - 3.25
3. Never - 6.00
4. In Rounds - 5.46
5. Flying Machines - 4.06
6. Invisible Knife - 4.38
7. Lever Boy - 4.00
8. Bounce - 5.51
9. Liquid Time - 6.17
10. Paper Wheels - 4.46
11. Speak To Me - 4.32
12. Cartwheels - 4.03
Das komplette Tracklisting:

Art-Nr.: 9013
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 15,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Anastasio, Trey - plasma [2003]
2 CD-Set! Interessante Doppel Live-CD des Phish-Gitarristen und Sängers Trey Anastasio, aufgenommen während seiner US-Tour zwischen Juni und November 2002 bei 9 verschiedenen Shows! Eine abgefahrene Jam-Fusion-Orgie seiner 9-köpfigen Band, weitgehend im wahren Big Band-Sound mit einer frenetischen Bläser-Sektion aus 5 Leuten. Dabei vermischen sie im großen Stil Jazziges, Latin-mäßiges, mächtig Funkiges, Souliges, Rockiges, Samba-mäßiges, Reggae, Swingendes und Groovendes zu ausgedehnten Jam-Ausflügen, bei denen natürlich auch Anastasio's außergewöhnliches Gitarrenspiel gut zur Geltung kommt. Gute Percussion! Viele lange Stücke! Allein 2 Tracks gehen um die 22 Minuten! Enthält unter anderem 7 bislang völlig unveröffentlichte Stücke, 3 Phish-Tracks und ein gelungenes Cover von Bob Marley's "Small axe"! Fast 130 Minuten Spielzeit! Prima Sound!

Art-Nr.: 1934
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 25,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Anastasio, Trey - traveler [2012]
Trey Anastasio, Frontmann, Sänger und Gitarrist der legendären Jamrock-Formation Phish, kommt mit einem neuen, sehr schönen Solo-Album. Begleitet von den Mitgliedern seiner Tey Anastasio Band und einigen weiteren, hochkarätigen Gästen (u. a. Rob Moose von Bon Iver) hören wir einige brandneue Tracks, wie auch die noch nie zuvor veröffentlichten Studiofassungen einiger Songs, die schon seit längerem im Live-Repertoire von Phish und/oder der Trey Anastasion Band sind. Klasse Teil!

Hier ein U.S.-Review zu dem Werk im Original-Wortlaut:

Traveler is Trey Anastasio's first studio solo album since 2009's orchestral art pop sleeper Time Turns Electric. Peter Katis was enlisted as co-producer; his résumé includes work with the National, Interpol, and Jónsi. Along with the Trey Anastasio Band (TAB), the credits are littered with guest appearances from violist and violinist Rob Moose (Bon Iver), vocalist Kori Gardner (Mates of State), and the National's Matt Berninger and Bryan Devendorf. There are a few completely new tracks here, while the balance includes studio takes on tunes played live by either TAB or Phish. As a solo artist, Anastasio's recordings are usually quite consistent, and Traveler is no exception. The set's first single is a new song, "Scabbard." Anastasio crams in his love of Frank Zappa, King Crimson, Radiohead, and pop music. That said, it contains his signature ability to capture a simple melody -- in this case three, simultaneously -- and wrap them in an accessible but harmonically and dynamically adventurous package. His singing, along with help from backing vocalists Natalie Cressman and Jennifer Hartswick, makes the cut a clear standout. Also included here is the third, and perhaps most successful, studio version of "Let Me Lie," and a studio take on the labyrinthine, reggae-drenched prog that is "Land of Nod." And speaking of reggae, perhaps the album's biggest surprise is the cover of the Gorillaz's "Clint Eastwood." While the band has been playing it live for nearly two years, this reading underscores the punchy vocal by Hartswick. "Valentine," which appeared on the live TAB at the TAB in 2010, is treated to a horn-saturated workout here. And in spite of its weave of shimmering synths and tom-tom heavy drumkits and layered vocals, it feels nearly organic. Other highlights include studio versions of the elegiac ballad "Frost" (with gorgeous strings courtesy of Rob Moose), and the raggedy pop/rocker "Pigtail," with its light, funky backbeat and locked-down bassline. Given all the recent activity by Phish and TAB, Traveler reveals that with its four brand-new songs and revisioned versions of live staples, Anastasio's creative force is healthy and his taste is, as ever, impeccable. (Thom Jurek - Rovi)

Das komplette Tracklisting:

1. Corona
2. Let Me Lie
3. Frost
4. Land of Nod
5. Pigtail
6. Scabbard
7. Clint Eastwood
8. Architect
9. Valentine
10. Traveler

Art-Nr.: 7957
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 13,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Atlas Road Crew - halfway to hopkins [2015]
Blutjunge, hungrige Truppe aus Charleston im U.S.-Bundesstaat South Carolina, die gerade drauf und dran ist, die Herzen der Rock-, Rootsrock- und vor allem der Southern Rock-Fans im Sturm zu erobern. Ja, diese Burschen haben dieses einzigartige, typische "deep down from the south"-Gen, das sie perfekt in ihre Musik integrieren. Ihre Inspiration liegt im klassischen Vintage Rock der Siebziger, aber die Umsetzung und der Sound liegen mit ihrer kreativen Frische total auf der Höhe der Zeit. Das Potential des, wie gesagt, noch sehr jungen Qintetts (alle sind noch in den Zwanzigern) scheint immens zu sein. Jedenfalls klingen sie dermaßen versiert, so seien sie schon ewig im Geschäft - und dazu hoch professionell. Nach einer ersten EP liegt nun das "Full Length Debut" der Truppe vor - und sie Scheibe ist schlichtweg ein "Hammer"! Das Album strotzt nur so vor hochkarätigen Songs und potentiellen Hits, die allesamt, das meinen wir im nur erdenklich positivsten Sinn, "radiotauglich" erscheinen, denn ihre Strukturen und vorzüglichen Melodien gehen sofort ins Ohr und bleiben nachhaltig hängen. Dennoch klingt die Atlas Road Crew niemals zu brav oder kommerziell, ganz im Gegenteil. Sie spielen herrlich rotzig, wenn nötig auch dreckig, sehr kraftvoll, brodelnd, völlig zwanglos, unbeschwert und unwiderstehlich frisch. Die Balance stimmt einfach. Bei ihrer packenden Mixtur aus traditionellem amerikanischen Rock, Guitar Classic Rock, einem Hauch von Blues und Psychedelic, Rootsrock und den allgegenwärtigen Southern Rock-Einflüssen springt der Funke unmittelbar über. Da finden wir Spuren von Led Zeppelin über The Black Crowes, von The Allman Brothers Band über Lynyrd Skynyrd, von den Rolling Stones über Credence Clearwater Revival, bis hin zu den Kings of Leon. Aber auch solch jüngere Bands, wie etwa The Dirty Guv'nahs, Blackberry Smoke oder Robert Jon & The Wreck tummeln sich auf dem gleichen Terrain wie die Atlas Road Crew. Die Musiker sind einfach großartig, allen voran Frontmann, Gitarristen und Sänger Taylor Nicholson, der über ein fantastisches, leicht angerautes, "soulful" Organ verfügt (klingt zuweilen wie eine superbe Kombination aus Chris Robinson, UFO's Phil Mogg und Caleb Followill von den Kings of Leon), der bereits über eine immense Ausstrahlung verfügt. Komplettiert wird die Truppe von Dave Beddingfield (lead guitar), Bryce James (piano, organ), Max Becker (bass) und Patrick Drohan (drums), wie geagt, alle mit köchster Kompetenz unterwegs. Herz, Leidenschaft, Spielfreude, tolle Gitarren, immer wieder ergänzt durch großartige Piano- und Orgel-Sequenzen und eine äußerst satte, knackige, klare, auf den Punkt gebrachte Produktion (5 Tracks wurden produziert von Rick Beato, u.a. Needtobreathe, Trey Anastasio, Shinedown) bestimmen das Bild. Einen schwachen Song sucht man auf dem Album absolut vergebens. Los geht's mit dem von herrlichen, lockeren, transparenten Gitarren und erdigen, kraftvollen Riffs bestimmten, mit wunderbaren Hooks durchsetzten Roots-/Southern Rocker "Voices", der sich mit seiner tollen Melodie sofort tief in unsere Gehörgänge schraubt. Sofort weht einem dieser wohlige "smell of the south" um die Nase - einfach eine Wonne. Lead Gitarrist Dave Beddingfield brilliert gleich mit einem quirligen, zündenden Solo und Sänger Taylor Nicholson überzeugt mit viel Seele. Die Band hat den Zuhörer sofort im Griff. Bärenstark! Prächtige, bluesige Retro-/Pyschedelic-Riffs, ein schönes Southern-Flair und der Vibe der Kings of Leon bestimmen das folgende, famos inszenierte "Black eye sunrise", das eindrucksvoll zeigt mit welch ausgefuchsten Songwriting-Qualitäten und mit welcher Kreativität und Explosivität die Burschen am Werk sind. Das hat richtig Biß, aber auch wieder ein wunderbare Melodie. Starkes Gitarrenspiel! Nach dem fulminanten, dreckigen "Low Country Blues", einem voller Drive steckenden Slideguitar-getränkten Southern-/Swamp-Boogie (herrlich klimperndes Piano in Verbindung mit den kochenden Gitarren) wird es langsamer im Rhythmus. Feinste Acoustic Gitarren-Riffs, überaus harmonische Lead Gitarre, eine fantastische Orgel- und Klavier-Untermalung, dazu eine unwiderstehliche Melodik, Kraft und erdiger Gesang - das sind die Zutaten der hinreissenden Rootsrock-/Southern Rock-Ballade "Wasted time". Ja, das ist es, das sprichwörtliche "Holz" aus dem die so begnadeten Southern-Balladen "geschnitzt" sind. Wirkt wie eine magische Kombination aus The Marshall Tucker Band und The Black Crowes, angereichert mit der Ideen der Atlas Road Crew. Und weiter jagt ein Highlight das nächste: Ob der satte, straighte, von glühenden Gitarren geprägte Classic-/Southern Rocker "Lose control", der brodelnde, forsch nach vorn rockende, toll groovende, feurige Boogie "Halfway to Hopkins" (hier "brennt die Hütte"), das wunderschöne, mit vielschichtigen Gitarrenlinien aufwartende und einem tollem Orglespiel unterlegte "Abilene", oder das gar an "tighte", southern-rockige Bad Company erinnernde, sehr knackige, satt rockende "Betty" - die Band macht einen "Hammer"-Job. Wie sagt es ein amerikanischer Rezensent so schön ein seinem Fazit? "Don't miss this sensational band". Das unterschreiben wie vorbehaltlos. Saustarke Truppe, grandioses Album! Einfach nur "heiß"!

Das komplette Tracklisting:

1. Voices - 4:35
2. Black Eye Sunrise - 4:18
3. Low Country Blues - 3:50
4. Wasted Time - 4:08
5. I Want You to Know - 3:25
6. Lose Control - 3:11
7. Weeping Will - 4:43
8. Halfway to Hopkins - 2:46
9. Runaway - 3:02
10. Abilene - 3:22
11. Betty - 4:56

Art-Nr.: 9040
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 16,90

In folgende Titel können Sie reinhören:
Voices
Black eye sunrise
Low Country Blues
Wasted time
Lose control
Halfway to Hopkins
Abilene
Betty

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Grateful Dead - fare thee well ~ 3 cd & 2 dvd-set [2015]
3 CDs & 2 DVDs-Set! Fare Thee Well: Celebrating 50 Years of Grateful Dead! Anläßlich ihres 50-jährigen Bestehens feierten die 4 übrig gebliebenen Originalmitglieder der Graeful Dead (Mickey Hart, Bill Kreutzmann, Phil Lesh und Bob Weir) am Wochenende des amerikanischen Unabhängigkeitstages 2015 noch einmal einen spektakuläeren Reunion-Konzertmarathon im Soldier Field von Chicago - etwa 20 Jahre nach dem letzten Konzert mit Jerry Garcia, das an dieser selben historischen Stätte statt fand. Unterstützt wurden sie dabei zudem von Trey Anastasio (Phish), Jeff Chimenti und Bruce Hornsby. Diese feine 3 CDs und 2 DVDs umfassende Box enthält das komplette Konzert vom 5. Juli 2015 (es war die letzte der 3 Shows) - sowohl auf den CDs, als auch filmtechnisch toll eingefangen auf den DVDs. Ohne Zweifel ein historischer Moment amerikanischer Jamrock-Geschichte. Großartig!
Die DVDs sind "code free" und somit auf jedem DVD-Player abspielbar.

Die komplette Setlist:

CD 1:
1. China Cat Sunflower (Live at Soldier Field, Chicago, IL 7/5/2015) - 7:42
2. I Know You Rider (Live at Soldier Field, Chicago, IL 7/5/2015) - 7:36
3. Estimated Prophet (Live at Soldier Field, Chicago, IL 7/5/2015) - 15:31
4. Built To Last (Live at Soldier Field, Chicago, IL 7/5/2015) - 6:12
5. Samson And Delilah (Live at Soldier Field, Chicago, IL 7/5/2015) - 8:14
6. Mountains Of The Moon (Live at Soldier Field, Chicago, IL 7/5/2015) - 13:48
7. Throwing Stones (Live at Soldier Field, Chicago, IL 7/5/2015) - 12:39

CD 2:
1. Truckin' (Live at Soldier Field, Chicago, IL 7/5/2015) - 13:59
2. Cassidy (Live at Soldier Field, Chicago, IL 07/5/2015) - 13:39
3. Althea (Live at Soldier Field, Chicago, IL 7/5/2015) - 8:06
4. Terrapin Station (Live at Soldier Field, Chicago, IL 7/5/2015) - 14:44
5. Drums (Live at Soldier Field 7/5/2015) - 16:04

CD 3:
1. Space (Live at Soldier Field, Chicago, IL 7/5/2015) - 6:22
2. Unbroken Chain (Live at Soldier Field, Chicago, IL 7/5/2015) - 12:03
3. Days Between (Live at Soldier Field, Chicago, IL 7/5/2015) - 13:59
4. Not Fade Away (Live at Soldier Field, Chicago, IL 7/5/2015) - 13:50
5. Touch Of Grey (Live at Soldier Field, Chicago, IL 7/5/2015) - 8:36
6. Attics Of My Life (Live at Soldier Field, Chicago, IL 7/5/2015) - 6:41

DVD1:
1. China Cat Sunflower (Live at Soldier Field, Chicago, IL 7/5/2015) - 7:42
2. I Know You Rider (Live at Soldier Field, Chicago, IL 7/5/2015) - 7:36
3. Estimated Prophet (Live at Soldier Field, Chicago, IL 7/5/2015) - 15:31
4. Built To Last (Live at Soldier Field, Chicago, IL 7/5/2015) - 6:12
5. Samson And Delilah (Live at Soldier Field, Chicago, IL 7/5/2015) - 8:14
6. Mountains Of The Moon (Live at Soldier Field, Chicago, IL 7/5/2015) - 13:48
7. Throwing Stones (Live at Soldier Field, Chicago, IL 7/5/2015) - 12:39

DVD2:
1. Truckin' (Live at Soldier Field, Chicago, IL 7/5/2015) - 13:59
2. Cassidy (Live at Soldier Field, Chicago, IL 07/5/2015) - 13:39
3. Althea (Live at Soldier Field, Chicago, IL 7/5/2015) - 8:06
4. Terrapin Station (Live at Soldier Field, Chicago, IL 7/5/2015) - 14:44
5. Drums (Live at Soldier Field 7/5/2015) - 16:04
6. Space (Live at Soldier Field, Chicago, IL 7/5/2015) - 6:22
7. Unbroken Chain (Live at Soldier Field, Chicago, IL 7/5/2015) - 12:03
8. Days Between (Live at Soldier Field, Chicago, IL 7/5/2015) - 13:59
9. Not Fade Away (Live at Soldier Field, Chicago, IL 7/5/2015) - 13:50
10. Touch Of Grey (Live at Soldier Field, Chicago, IL 7/5/2015) - 8:36
11. Attics Of My Life (Live at Soldier Field, Chicago, IL 7/5/2015) - 6:41

Art-Nr.: 9045
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 39,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Matthews, Dave - some devil ~ limited edition with bonus cd [2003]
2 CD-Set! Nein, dies ist kein neues Album der Dave Matthews Band, sondern Dave's erstes Soloalbum, das er ohne die Freunde seiner großartigen Combo eingespielt hat. Und es ist ein klasse Werk geworden. Klar, das Material klingt schon etwas anders, als das der Dave Matthes Band, dennoch ist es unverkennbar Dave Matthews. Diese Stimme, die Art des Songwritings - so ist eben nur er. Man muß "Some devil" wohl am ehesten als ein "modernes" Singer/Songwriter-Album sehen, etwa in der Tradition solcher Leute, wie Jack Johnson oder John Mayer, das vollgepackt ist mit einigen wunderbaren kleinen Song-Kunstwerken. Teilweise durchaus knackig und satt instrumentiert, hat es seine rockigen Momente, die allerdings längst nicht so ausgeprägt sind, wie die der DMB. Immer wieder gibt es auch sehr ruhige, gediegene Songs. Die Musiker, die ihn unterstützen, können sich wahrlich sehen lassen. Da ist zunächst sein Freund Tim Reynolds an der Gitarre. Der zweite Gitarrist, den wir ebenfalls bei etlichen Tracks hören, ist kein Geringerer als Phish's Trey Anastasio, am Bass steht Tony Hall und die Schlaginstrumente bedient der begnadete Trommler (u.a. Emmylou Harris' Spyboy) Brady Blade. Zu den Song-Highlights zählen: Das etwas an Phish erinnernde Eröffnungsstück "Dodo", natürlich mit Trey Anastasio an der E-Gitarre, der ungemein kräftige, groovende Rocker "Gravedigger", das wunderbar frisch klingende, relaxte, sehr melodische "Trouble", das knackige "Save me", das melancholische "Baby", oder auch "Up and away" mit seinem dezenten Reggae-Feeling. Auch mit seinem Solo-Debut zeigt Dave Matthews, daß er mittlerweile zu recht zu den ganz Großen der amerikanischen Rockmusik zählt. Stark! Bis auf weiteres gibt es das Album in einer limitierten Auflage mit einer 5 Tracks umfassenden Live Bonus-CD! Inhalt: Dave Matthews und Tim Reynolds live acoustic, aufgenommen während ihrer US-Tour zwischen dem 20.3. und 3.4.2003! Die Songs: Grey street, When the world ends, Jimi thing, Stay or leave und Seek up! Schönes Digipack!

Art-Nr.: 2133
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 18,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Phish - amsterdam [2015]
8 CD-Set! Tolle, neue 8 CD-Box der Jamrock-Veteranen mit 3 kompletten Konzerten aus dem Jahre 1997, die die Band seinerzeit im Paradiso im holländischen Amsterdam gespielt hat. Diese Shows gehören unter den Fans zu den ganz Besonderen der Truppe um Trey Anastasio (ein amerikanischer Phishhead nennt sie geradezu "episch"), da sie in einem relativ kleinen Club mit sehr viel Nähe zum Publikum gespielt wurden, was aus der Musikern jeweils noch mehr Spielfreude und ganz bemerkenswerte Leistungen herauskitzelte. Tolle Sache, das man diese Shows nun veröffentlicht hat.

Hier noch ein Auszug aus der Original-Produktbeschreibung:

An all new 8-CD Box Set from Phish's infrequent European shows. Full shows from 2/17/97, 7/1/97 and 7/2/97 at the Paradiso, Amsterdam, The Netherlands. On February 17, 1997 Phish first played Paradiso, a converted former church turned rock-club/cultural center with a capacity of about 1500. Over the next four months, Phish logged three breakthrough shows at this historic venue where the intimate setting pushed the music to new heights again and again. From the Soul Shakedown party opener and fluid, psychedelic improvisation-clinic-of-a-set II (Down With Disease > Carini > Taste > Down With Disease) on 2/17/97 to the “back of the worm” Ghost opener, Reba and another peak transcendent Set II [Fish Keyboard Jam > Timber (Jerry) > Bathtub Gin > Cities] on 7/1/97 through the Mike’s Groove Sandwich and must-hear Stash > Llama > Wormtown Jam plus the double encore of 7/2/97, these three shows spread over 8 CD’s comprise some of the most experimental music Phish ever played. The three shows on the Amsterdam box, the only Phish shows to-date at Paradiso, combine to deliver the full impact of a shared peak experience in an exotic locale seamlessly integrated and sizzling with creative intensity. The shows were recorded by Paul Languedoc to multitrack tape, mixed by Jon Altschiller and mastered by Fred Kevorkian. Pick up this set and prepare for transport to the canals of Amsterdam…to the back of the worm.

Die kompletten Setlists:

Disc 1
1. Soul Shakedown Party > (4:49)
2. Divided Sky (13:32)
3. Wilson > (4:44)
4. My Soul (5:13)
5. Guyute (10:13)
6. Timber (Jerry) > (7:05)
7. Billy Breathes (6:56)
8. Llama (4:02)
9. Bathtub Gin > (13:03)
10. Golgi Apparatus (4:57)

Disc 2
1. The Squirming Coil > (10:17)
2. Down With Disease > (18:18)
3. Carini > (21:26)
4. Taste > (6:34)
5. Down With Disease > (1:24)
6. Suzy Greenberg > (6:19)
7. Prince Caspian (8:17)

Disc 3
1. Sleeping Monkey > (5:56)
2. Rocky Top (3:01)
3. Ghost (22:26)
4. Horn (4:06) 5. Ya Mar (10:00)

Disc 4
1. Limb By Limb > (12:43)
2. Ain’t Love Funny (4:44)
3. Saw It Again (7:08)
4. Dirt (4:29)
5. Reba (17:21)
6. Dogs Stole Things (5:25)

Disc 5
1. Fish Keyboard Jam > (3:18)
2. Timber (Jerry) > (8:16)
3. Bathtub Gin > (14:32)
4. Cities (24:37)
5. Loving Cup > (6:07)
6. Slave To The Traffic Light (12:29)
7. When The Circus Comes (5:27)

Disc 6
1. Mike’s Song > (10:15)
2. Simple > (12:03)
3. Maze (13:49)
4. Strange Design (3:21)
5. Ginseng Sullivan (3:25)
6. Vultures (6:18)
7. Water In The Sky > (2:47)
8. Weekapaug Groove (13:39)

Disc 7
1. Stash > (30:47)
2. Llama > (5:39)
3. Wormtown Jam > (7:15)
4. Wading In The Velvet Sea (8:15)

Disc 8
1. Free (12:45)
2. David Bowie (16:11)

Art-Nr.: 8888
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 45,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Phish - live phish downloads 08.13.93 [2007]
3 CD-Set! Komplettes Konzert! Veröffentlicht am in den USA am 20.11.2007! Unter dem Serientitel "Live Phish downloads" veröffentlichte die großartigen Jamrock-Truppe um Trey Anastasio gerade wieder einige exklusive 3 CD-Sets (jeweils im schönen, 3-fach aufklappbaren Digipack, keine CD-Rs) von ihren so abwechslungsreichen (keine Setlist ist wie die andere), prächtigen Live-Shows! Hervorragende Soundqualität!

Die hier vorliegende Show:
Murat Theatre, Indianapolis, IN, 13. August 1993!

Disc 1
1 Lengthwise - 2:08   
2 Llama - 5:59   
3 Makisupa Policeman - 6:18   
4 Foam - 9:31   
5 Stash - 12:11   
6 Ginseng Sullivan - 3:36   
7 Fluffhead - 15:19   
8 My Mind's Got a Mind of It's Own - 2:21   

Disc 2
1 Horn - 3:30   
2 David Bowie - 19:33   
3 Buried Alive - 2:08   
4 Rift - 5:53   
5 Bathtub Gin - 15:49   
6 Ya Mar - 6:10   

Disc 3
1 Mike's Song - 12:28   
2 Lifeboy - 8:18   
3 The Oh Kee Pah Ceremony - 1:39   
4 Suzy Greenberg - 6:49   
5 Amazing Grace - 3:14   
6 Highway to Hell - 3:38   
7 Love Me Two Times - 3:23   
8 Indianapolis Soundcheck Jam - 1:00   
9 Ginseng Sullivan - 8:45

Art-Nr.: 5395
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 20,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Phish - live phish downloads 10.21.95 [2007]
3 CD-Set! Komplettes Konzert! Veröffentlicht am in den USA am 20.11.2007! Unter dem Serientitel "Live Phish downloads" veröffentlichte die großartigen Jamrock-Truppe um Trey Anastasio gerade wieder einige exklusive 3 CD-Sets (jeweils im schönen, 3-fach aufklappbaren Digipack, keine CD-Rs) von ihren so abwechslungsreichen (keine Setlist ist wie die andere), prächtigen Live-Shows! Hervorragende Soundqualität!

Die hier vorliegende Show:
Pershing Auditorium, Lincoln, NE, 21. Oktober 1995!

Disc 1
1 Tweezer Reprise - 3:08   
2 Chalk Dust Torture - 7:22   
3 Guelah Papyrus - 5:52   
4 Reba - 14:15   
5 Wilson - 5:19   
6 Cars Trucks Buses - 3:35   
7 Kung - 4:30   
8 The Lizards - 10:17   
9 Strange Design - 3:50   
10 Acoustic Army - 3:48   
11 Good Times Bad Times - 7:12   
12 Tweezer Reprise - 1:50   

Disc 2
1 2001 - 4:56   
2 David Bowie - 16:45   
3 Lifeboy - 9:02   
4 Sparkle - 3:40   
5 You Enjoy Myself - 24:52   
6 Purple Rain/Hold Your Head Up - 6:53   

Disc 3
1 Harry Hood - 14:06   
2 Suzy Greenberg - 7:27   
3 Highway to Hell - 3:59   
4 Dog Log - 21:46

Art-Nr.: 5391
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 20,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Phish - live phish downloads 11.14.95 [2007]
3 CD-Set! Komplettes Konzert! Veröffentlicht am in den USA am 20.11.2007! Unter dem Serientitel "Live Phish downloads" veröffentlichte die großartigen Jamrock-Truppe um Trey Anastasio gerade wieder einige exklusive 3 CD-Sets (jeweils im schönen, 3-fach aufklappbaren Digipack, keine CD-Rs) von ihren so abwechslungsreichen (keine Setlist ist wie die andere), prächtigen Live-Shows! Hervorragende Soundqualität!

Die hier vorliegende Show:
University Of Central Florida Arena, Orlando, FL, 14. November 1995!

Disc 1
1 Chalk Dust Torture - 7:32   
2 Foam - 10:34   
3 Billy Breathes - 5:34   
4 The Divided Sky - 14:55   
5 Esther - 9:13   
6 Free - 8:54   
7 Julius - 9:16   
8 I'm Blue, I'm Lonesome - 3:44   
9 Cavern - 5:00   

Disc 2
1 Maze - 13:46   
2 Gumbo - 5:18   
3 Stash> - 15:31   
4 Manteca>Stash> - 14:14   
5 Dog Faced Boy>Stash - 9:23   
6 Strange Design - 3:06   

Disc 3
1 You Enjoy Myself - 21:33   
2 The Wedge - 4:11   
3 Rocky Top - 2:50   
4 Poor Heart - 4:46   
5 Dog Log - 7:20

Art-Nr.: 5392
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 20,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Phish - live phish downloads 12.01.95 [2007]
2 CD-Set! Komplettes Konzert! Veröffentlicht am in den USA am 20.11.2007! Unter dem Serientitel "Live Phish downloads" veröffentlichte die großartigen Jamrock-Truppe um Trey Anastasio gerade wieder einige exklusive 3 CD-Sets (jeweils im schönen, 3-fach aufklappbaren Digipack, keine CD-Rs) von ihren so abwechslungsreichen (keine Setlist ist wie die andere), prächtigen Live-Shows! Hervorragende Soundqualität!

Die hier vorliegende Show:
Hersheypark Arena, Hershey, PA, 01. Dezember 1995!

Disc 1
1 Buried Alive - 3:19   
2 Down with Disease - 7:23   
3 Theme from the Bottom - 9:42   
4 Poor Heart - 2:23   
5 Wolfman's Brother - 5:27   
6 Chalk Dust Torture - 7:09   
7 Colonel Forbin's Ascent - 5:23   
8 Fly Famous Mockingbird - 11:22   
9 Stash - 13:50   
10 Cavern - 4:47   

Disc 2
1 Halley's Comet - 6:32   
2 Mike's Song - 20:16   
3 Weekapaug Groove - 9:39   
4 Mango Song - 7:12   
5 Wilson - 5:04   
6 Suspicious Minds/Hold Your Head Up - 6:07   
7 David Bowie/Catapult/David Bowie - 15:06   
8 Suzy Greenberg [Encore] - 6:38

Art-Nr.: 5393
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 20,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Phish - live phish downloads 12.07.97 [2008]
2 CD-Set! Komplettes Konzert! Veröffentlicht am in den USA am 05.08.2008! Unter dem Serientitel "Live Phish downloads" veröffentlichte die großartigen Jamrock-Truppe um Trey Anastasio gerade wieder drei exklusive CD-Sets (jeweils im schönen, 3-fach aufklappbaren Digipack, keine CD-Rs) von ihren so abwechslungsreichen (keine Setlist ist wie die andere), prächtigen Live-Shows! Hervorragende Soundqualität!

Die hier vorliegende Show:
Ervin J Nutter Center, Dayton, OH, 07. Dezember 1997!

Disc 1
1 AC/DC Bag - 5:34   
2 Psycho Killer - 6:32   
3 Jesus Just Left Chicago - 10:31   
4 My Mind's Got a Mind of Its Own - 2:24   
5 It's Ice - 6:41   
6 Swept Away - 1:05   
7 Steep - 1:57   
8 It's Ice - 1:54   
9 Theme from the Bottom - 10:50   
10 Tube - 6:20   
11 Dayton Jam - 6:17   
12 Slave to the Traffic Light - 12:41   

Disc 2
1 Timber - 9:29   
2 Wolfman's Brother - 7:34   
3 Boogie on Reggae Woman - 7:36   
4 Reba - 14:03   
5 Guyute - 10:15   
6 Possum - 12:35   
7 A Day in the Life - 4:59

Art-Nr.: 5864
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 18,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Phish - live phish downloads 12.29.97 [2007]
3 CD-Set! Komplettes Konzert! Veröffentlicht am in den USA am 20.11.2007! Unter dem Serientitel "Live Phish downloads" veröffentlichte die großartigen Jamrock-Truppe um Trey Anastasio gerade wieder einige exklusive 3 CD-Sets (jeweils im schönen, 3-fach aufklappbaren Digipack, keine CD-Rs) von ihren so abwechslungsreichen (keine Setlist ist wie die andere), prächtigen Live-Shows! Hervorragende Soundqualität!

Die hier vorliegende Show:
Madison Square Garden, New York, NY, 29. Dezember 1997!

Disc 1
1 Nicu - 6:35   
2 Golgi Apparatus - 4:43   
3 Crossroads - 5:07   
4 Cars Trucks Buses - 5:30   
5 Train Song - 3:00   
6 Theme from the Bottom - 12:30   
7 Fluffrhead - 16:28   
8 Dirt - 4:10   
9 Run Like an Antelope - 16:21   

Disc 2
1 Down with Disease - 23:35   
2 David Bowie - 19:48   
3 Possum/I Can't Turn You Loose - 10:35   
4 Tube - 10:49   

Disc 3
1 You Enjoy Myself - 19:32   
2 Good Times Bad Times - 7:31   
3 Funky Bitch - 5:49   
4 New York Soundcheck Jam - 8:10

Art-Nr.: 5394
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 20,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Phish - round room [2002]
Nach der Veröffentlichung einer Unmenge von Live-Alben und verschiedener Sideprojekte der einzelnen Bandmitglieder fanden sich die Jamrock-Helden aus Vermont mal wieder im Studio ein und nahmen innerhalb von nur 4 Tagen ihr neues Werk "Round room" auf. Oftmals beklagen die Phisheads, daß sie im Studio ihrer Live-Spiellaune nur andeutungsweise gerecht werden, doch das ist beim neuen Album anders. "This is the most non-studio studio-album from Phish I have ever heard", beschreibt ein US Fan seine Eindrücke. In der Tat haben sie sich vieler Studiozwänge entledigt und spielen (jammen) munter drauflos. Nicht so rockig wie zuletzt, voller Leichtigkeit und überwiegend sehr relaxt präsentieren sie ihre 12 Songs auf über 78 Minuten Spielzeit. Dabei gibt es einige lange Tracks (2mal über 11 Minuten, 1mal über 9 Minuten), bei denen sie sich, anscheinend völlig losgelöst, regelrecht treiben lassen. Wie auf der Bühne! Das Pianospiel von Page McConnell ist sehr präsent und dominant, ohne das Trey Anastasio's Gitarre zu sehr in den Hintergrund gedrängt wird. Einige jazzige Ausflüge und swingende Elemente sind unüberhörbar. So zum Beispiel bei dem 11 1/2-minütigen Opener "Pebbles and marbles". Ein langes, leicht und locker wirkendes, Piano-getränktes Intro mit jazzigem Drumming, angereichert mit ein paar weichen E-Gitarren-Licks geht schließlich, nachdem Anastasio's entspannter Gesang eingesetzt hat, nach ca. 5 Minuten in einen druckvolleren, rockigeren Sound über und verliert sich schließlich in endlos scheinenden Improvisationen aus E-Gitarre und Klavier. Von ähnlichem Kaliber sind Tracks wie "Thunderhead" und "Waves". Im Gegensatz dazu stehen ruhige, lockere Nummern, wie "Anything but me" oder "All of these dreams", die recht melodisch, harmonisch und eingängig dargeboten werden. Weitere Höhepunkte: das rockige, ein wenig an Little Feat erinnernde, dezent funkig-groovige "46 days" mit fetter Orgel und klasse Gitarrenriffs der wohl kräftigste Song des Albums, das 6 1/2-minütige, am Grateful Dead-Sound orientierte "Friday", das seinen Druck ständig steigert und mit einem vollsoundigen Jamming aus Gitarre und Klavier endet, und der ebenfalls Dead-inspirierte Rocker "Mexican cousin". Phish's neues Album, das ist scheinbar zwangloses "Jamming in the studio". Sie lassen ihren musikalischen Neigungen freien Lauf...

Art-Nr.: 1765
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 18,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Phish - undermind ~ limited edition mit bonus dvd [2004]
Rund zwei Jahre nach "Round room" erscheint nun mit "Undermind" das neue Studioalbum des ungemein populären Jamrock-Quartetts aus Vermont! Phish sind immer für eine Überraschungen gut, und so erfeuen sie ihre Fans diesmal mit einer ebenso gelungenen wie ausgesprochen frisch rüber kommenden Ansammlung von recht poppigen Songs (damit ist gemeint, daß die Stücke oftmals sehr gut ins Ohr gehen und voller harmonischer Gesangspassagen stecken), mit einer ordentlichen Portion Retro-Psychedelic-Westcoast-Rock-Flair! Der zuweilen sehr im Fahrwasser von Grateful Dead liegende Sound früherer Werke wird hier sehr experimentierfreudig und gekonnt durch Elemente klassicher Sixties-Hippie-Rock-Einflüsse ergänzt. Da hören wir Elemente von Jefferson Airplane bis hin zu den frühen Pink Floyd. Hochinteressant und im Resultat sehr überzeugend! Viele Songs kommen herrlich locker aus den Lautsprechern, wobei der Platz für ausgiebige Jammings bei den entsprechenden Live-Interpretationen immer gegeben ist. Nach einem rund 1 1/2-minütigen, sehr psychedelischen, mit Violinen angereicherten Intro startet das Album mit einem sehr starken, knackigen und trockenen Rocker (dem Titelstück "Undermind"), der ein wenig an Los Lobos' "Kiko"-Phase erinnert. Klasse Percussion ergänzt sich mit jammigen Gitarren, einer tollen Retro-Orgel, einem gewissen Dead-Groove und einer prima Melodie. Es folgt mit "The connection" ein wunderbar flotter, lockerer, fischer, melodischer Uptempo Westcoast Pop-Rocker, wieder mit dezentem Psychedelic-Flair, ehe man bei dem mit vielen Gitarren-Effekten (Wah-Wahs) ausgestatteten Retro-Rocker "A song I heard the ocean sing" gar ein gewisses "Hendrix meets frühe Cream meets Jefferson Airplane"-Flair auszumachen glaubt. Stark auch das balladeske, scheinbar zwischen Grateful Dead und Pink Floyd angesiedelte "Army of one", das melodische, harmonische, flockige "Crowd control", das mit schönem Orgelgroove ausgestattete und voller Westcoast-Flair steckende "Nothing", das humorvolle "Access me" bis hin zu der finalen Acapella-Nummer "Grind", die das Album nach dem psychedelischen, mit einem klasse Soundmix aus E-Gtarren und Orgel bestehenden, jammigen "Scents and subtle sounds" beendet. Dazwischen gibt es immer mal wieder das ein oder andere kurze, spacige, lustige Intermezzo. Produziert hat das Album übrigens Tchad Blake (u.a. Los Lobos, Sheryl Crow, Elvis Costello)! Traurig für die vielen Phishheads: Zwei Wochen vor der Veröffentlichung von "Undermind" gab Trey Anastasio völlig überraschend über die Homepage der Band bekannt, daß man sich nun einvernehmlich trennen wolle um nach 21 Jahren im Geschäft nicht einmal damit zu enden, zu einem der vielen Nostalgie-Acts zu mutieren, die sich nur noch selbst kopieren. Damit würde die letzte Show ihrer Sommertour am 15.8. in Coventry zum letzten Auftritt der Band werden. Sollte es dabei bleiben, wäre "Undermind" ein wahrhaft würdiges Abschiedsalbum, bei dem die Band noch einmal alle Kreativitätsregister gezogen hat. Bis auf weiteres gibt es bei uns die limitierte Auflage des Albums mit einer großartigen Bonus-DVD! Inhalt: Ein gut 25-minütiger Film mit dem Titel "Specimens of beauty" über das Entstehen des Albums mit hochinteressanten Einblicken in die Aufnahmesession. Die DVD ist "code free" und somit auf jedem DVD-Spieler abspielbar!

Art-Nr.: 2504
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 18,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


|| Weiter