Artikel 1 bis 1 von 1 gefundenen...

[1-15]

 
Church, Eric - sinners like me [2006]
Eric Church, ein neuer Name in Nashville, der für mächtig frischen Wind sorgt und sich mit seinem prächtigen Debut "Sinners like me" in Windeseile der gesteigerten Aufmerksamkeit der Country-Welt sicher sein dürfte! Unter der Produktion von Jay Joyce gelingt dem Mann aus Granite Falls/North Carolina ein richtig großer Wurf in Sachen knackiger, ausgewogen und fließend zwischen Tradition und Moderne hin und her pendelnder, genauso lebendiger wie niveauvoller Country-/New Country-Musik, mal kernig rockend, dann wieder in herrlicher Balladenform, immer durchzogen von wunderbaren Melodien! Er selbst bezeichnet Größen wie Merle Haggard, Waylon Jennings, John Prine und Steve Earle als seine größten Einflüsse, leugnet nicht ein gewisses Faible für die Musik des amerikanischen Südens (passend dazu, daß er vor einigen Monaten zusammen mit Jason Aldean ein paar Konzerte für Lynyrd Skynyrd eröffnete), und reiht sich damit nahtlos in die Reihe der neuen Generation Nashville's ein, die momentan für so viel Furore sorgt (Jason Aldean, Bobby Pinson, Jace Everett, Trent Willmon, Trent Tomlinson, usw.)! Aber auch eine gewisse Nähe zu Kollegen wie Brooks & Dunn oder Keith Urban ist durchaus nachvollziehbar! Eric Chruch verfügt nicht nur über eine exzellente Stimme (wenn erforderlich warmherzig und weich, wenn's rockt "rebellisch" und kraftvoll, jederzeit herrlich "country"), er ist auch ein hervorragender Songwriter (sämtliche Songs stammen aus seiner Feder, zum Teil mit dem ein oder anderen Co-Autor), was der Identifikation zwischen Performer und Songmaterial natürlich sehr zugute kommt. "Wenn man meine Lieder hört, lernt man sehr schnell kennen, was für ein Mensch ich bin", sagt Church! Alles klingt schön knackig, sehr flüssig, und ist ausgestattet mit einer spieltechnischen Harmonie und Melodik, die sich voller Eingängigkeit und Frische in unseren Ohren festsetzt. Unter den beteiligten Musikern hören wir zum Beispiel: Kenny Greenberg, Richard Bennett (alle E-Gitarre), Bryan Sutton (Acoustic Gitarre, Mandoline, Banjo), Craig Wright (Drums), Chris Thile (Mandoline), Aubrey Haynie (Fiddle), Dan Dugmore (Pedal Steel), und viele mehr! Eröffnet wird die CD mit dem modernen, satten, voller Outlaw-Charme steckenden Countryrocker "Before she does", dessen vitale Instrumentieung aus kraftvollen E-Gitarren, stampfendem Drumming, schönen Steel-Fills und sogar einer Gitarren-"Talkbox" besteht. Klasse! Das folgende Titelstück "Sinners like me" ist dann ein absolutes Highlight eines an potentiellen "Hits" ohnehin nicht armen Albums: Eine bestechend schöne Ballade, traditonell und modern zugleich, mit dezentem Folk(rock)-Touch, die einen unwiderstehlich in ihren Bann zieht! Wunderbare E-Gitarren, umgeben von einem schönen Hall, tolle Fiddle-Linien, ein rhythmisches Schlagzeug und Curch's großartiger Gesang bilden eine traumhafte Harmonie mit fast schon epischem Charakter! Sehr stark! Trockenes Banjo, rootsige E-Gitarren-Licks, pochendes Drumming und tolle Steel-Ergänzungen erzeugen den nötigen Drive für den fetzigen Dancehall-Feger "How 'bout you", der sicher auf so mancher sommerlichen Countryparty für die richtige Stimmung sorgen dürfte. Herrlich ungezwungen, erfrischend und von jugendlich "wilder" Dynamik! Mit dem anschließenden, wundervollen "These boots" wird es dann wieder recht traditionell: Eine sehr melodische, entspannte, von schöner Mandoline, einer ruhigen, feinen Rhythmik und dezentem Fiddle-/E-Gitarren-Zusammenspiel geprägte Ballade im semi-akustischen Gewand! "What I almost was" bedeutet im Anschluß daran wieder das Tempo anzuziehen: Knackiger, peppiger New Country mit toller Melodie im Stile eines Keith Urban! So wechseln sich weiterhin großartige Balladen, Midtempo- und Uptempo-Nummern bis zum Ende ab und bescheren den Fans damit eines der vielleicht interessantesten und vielversprechendsten Nashville-Debuts des laufenden Jahres! Eric Church wird sich schnell seinen Platz in den Herzen der Country-Freunde sichern. Sein "How 'bout you" jedenfalls ist bereits auf dem Weg in "luftige Höhen" der Billboard Country Singles-Charts - und das, wie wir meinen, völlig zu recht! Mach weiter so, Eric! Um's mal mit dem Albumtitel zu umschreiben, "Sünder wie Dich" lieben wir...

Art-Nr.: 4315
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Angebot || Typ: CD || Preis: € 9,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!