Artikel 1 bis 1 von 1 gefundenen...

[1-15]

 
Keith, Toby - american ride [2009]
Die Erfolgsgeschichte von Toby Keith geht weiter. Rund ein Jahr nach "That don't make me a bad guy" legt der Mann aus Oklahoma sein neues Werk "American ride" vor, das ihn erneut in blendender Verfassung zeigt. Die vorab ausgekoppelte Lead-Single des Albums, das Titelstück "American ride", eine tolle, knackige, kraftvolle, prächtig hängen bleibende, sehr lebendige "Blue Collar" New Country-Hymne mit zynischen Textzeilen, avancierte umgehend zu einer erneuten Nummer 1 für Keith. Während bei dem Vorgänger fast durchweg die Post abging, ist das neue Werk von der Songauswahl her variabler geworden. Natürlich gibt es auch wieder ein paar pochende, fetzige, mit viel Southernflair garnierte, mächtig Dampf machende Uptempo-Knaller, die nahtlos an das letzte Album anknüpfen ( z. B. "Every dog has its day", "If I had one" oder der schwere, bluesige Stampfer "Loaded"), doch wir hören auch ein paar lockere, gefällige Midtempo-Nummern (z.B. das melodische "Gypsy driftin'"), dann mal etwas ganz Traditionelles (das herrliche, schwungvolle, gut tanzbare "You can't read my mind"), wie auch die ein oder andere sentimentale und romantische Ballade (beispielsweise "Tender as I wanna be" und das ganz großartige, mit einem dezenten, unterschwelligen Jazz-Feeling servierte "Cryin' for me", mit den bekannten Jazz-Musikern Dave Koz, Marcus Miller und Arthur Thompson als Gäste). Bis auf das Titelstück stammen alle Songs aus der Feder von Toby Keith, sieben davon wieder mit seinem Kollegen Bobby Pinson als Co-Autor. Toby Keith lässt sich von Nichts und Niemandem von seinem Weg abbringen. Er sagt von sich selbst, dass er wirklich verdammt hart arbeitet, was bei einer solch hohen Schlagzahl an CD-Veröffentlichungen und seines immensen Tourings ausser Zweifel steht, und ergänzt, dass jeder, der hart arbeitet und darüber hinaus gute Arbeit abliefert (auch das Kriterium erfüllt Keith angesichts der Qualität seiner letzten Album, inkl. "American ride" auf beeindruckende Art und Weise) irgendwann dafür die entsprechenden Resultate erziehlen wird. Und Toby Keith's Resultate sprechen für sich selbst. Erneut eine klasse Leistung!

Das komplette Tracklisting:

1 American Ride - 2:45   
2 Gypsy Driftin' - 4:33   
3 Are You Feelin' Me - 3:09   
4 Every Dog Has Its Day - 3:31   
5 Woke Up on My Own - 3:08   
6 If You're Tryin' You Ain't - 3:24   
7 Cryin' for Me (Wayman's Song) - 4:46   
8 If I Had One - 3:14   
9 You Can't Read My Mind - 3:30   
10 Tender as I Wanna Be - 3:28   
11 Loaded - :43   
12 Ballad of Balad - 4:02

Art-Nr.: 6580
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Angebot || Typ: CD || Preis: € 7,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!