Artikel 1 bis 1 von 1 gefundenen...

[1-15]

 
Fricke, Janie - country side of bluegrass [2012]
Eine der populärsten Countrysängerinnen der Achtziger, eine Country-Legende ist zurück! Ohne Major Label-Deal und ausschließlich im Eigenvertrieb, dafür umso beeindruckender, erfüllt sich Janie Fricke einen lange gehegten Wunsch und veröffentlicht mit "Country Side of Bluegrass" ein ganz wundervolles, neues Album, der Titel verrät es schon, allerfeinster, reiner, Bluegrass-, Acoustc Country-Musik. Genauer gesagt handelt es sich um pure, unverfälschte, vollkommen natürlich mit rein akustischen Instrumenten begleitete Countrymusic, die locker und wunderbar klar aus unseren Lautsprechern sprudelt. Janie Fricke hat sich, neben ein paar zusätzlichen Songs, vornehmlich einige ihrer großen Hits aus der Vergangenheit vorgenommen und diese im bluegrassigen Gewand neu eingespielt, wie zum Beispiel ihre Nummer 1-Erfolge "Don't worry 'bout me Baby", "He's a heartache", "Tell me a lie" und das hinreissend schön interpretierte "It ain't easy bein' easy", eine lockere, traumhaft melodische Ballade, die in dieser exzellenten Neueinspielung gar an die Großtaten von Alison Krauss & Union Station erinnert. Überhaupt klingen alle Titel schön frisch und unverbraucht. Das ist zum einen ein Verdienst von Janie's immer noch wundervoller Stimme, die für diese Art von Musik wie gemacht ist, zum anderen aber auch der herausragenden Begleitmusiker, wie u. a. Johnny Hiland (guitar), David Talbot (banjo), Randy Kohrs (dobro), Andy Leftwich (fiddle) und Bob Mater (drums). Ja, auch der Einsatz des unaufdringlichen Schlagzeugs unterstreicht einmal mehr, dass Janie's Interpretationen zwar nahe am Bluegrass sind, aber doch mehr in Richtung Acoustic Country gehen. Herrlich beispielsweise das flockige, mit großartig aufeinander abgestimmter Begleitung aus Dobro, Fiddle, Banjo und zart gezupfter Acoustic Gitarre inszenierte "You don't know love" (tolle Harmonies im Refrain), das frische, flotte "Goodbye broken heart" (großartiges Fiddle-/Acoustic Gitarren-Zusammenspel mit jeweils erstklassigen, kurzen Soli), Janie's phantastische Version des John David Souther Edel-Klassikers "Faithless love" (einst von der großen Linda Ronstadt interpretiert), oder das von hinreissendem Dobro- und Fiddle-Spiel geprägte "Please help me I'm falling (in love with you)", das sich leicht und locker, wie ein glasklar dahin plätscherndes Bächlein in unsere Gehörgänge schlängelt (war einst Janie's erster "big hit" überhaupt). Den Abschuß dieses tollen Albums bildet als Bonustrack Janie's schöne Acoustic-Fassung des Klassikers "Ring of fire". "Country Side of Bluegrass" offenbart uns eine Janie Fricke in blendender Verfassung.

Die komplette Songliste:

1. You Don't Know Love 3:02
2. Goodbye Broken Heart 2:27
3. Do Me With Love 3:17
4. Faithless Love 3:02
5. He's A Heartache 2:58
6. Please Help Me, I'm Falling (In Love With You) 2:47
7. She's Single Again 2:55
8. I'll Need Someone To Hold Me (When I Cry) 2:35
9. Down To My Last Broken Heart 2:34
10. Tell Me A Lie 2:50
11. It Ain't Easy Bein' Easy 3:34
12. Don't Worry 'bout Me Baby 2:39
13. Ring Of Fire 2:41

Art-Nr.: 7750
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Angebot || Typ: CD || Preis: € 6,90

In folgende Titel können Sie reinhören:
You don't know love
Goodbye broken heart
Faithless love
Please help me I'm falling (in love with you)
She's single again
Down to my last broken heart
It ain't easy bein' easy

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!