Artikel 1 bis 1 von 1 gefundenen...

[1-15]

 
Reckless Kelly - long night moon [2013]
Phänomenal! Reckless Kelly sind und bleiben eine DER Roots-/Americana-/Red Dirt-Countryrock-Referenzbands, nicht nur in Texas, sondern der gesamten, globalen Szene überhaupt. Nie haben sie auch nur ein annähernd schwächelndes Album veröffentlicht, im Gegenteil. Sämtliche ihrer Releases bewegen sich in einem Qualitätsbereich, den andere Bands in ihrer gesamten Karriere nicht erreichen. Und dann hauen sie jetzt mit ihrem neuen, dem nunmehr 10. Werk, "Long night moon", solch einen Geniestreich raus. Wundervoll! Überragend! Wo will diese Band noch hin? Besser kann man klassichen, zeitlosen Roots-/Americana-/Countryrock wohl kaum zelebrieren. Das Album bietet ein ungemein abwechslungsreiches Spektrum von knackigen, würzigen, mit viel Countrytwang inszenierten Uptempo-Rockern, über flockigen, herrlich flüssigen "Backporch-Countryrock", bis hin zu faszinierenden, ja ergreifenden Americana-Balladen, alles durchzogen von diesem unwiderstehlichen, texanischen "Red Dirt"-Flair und arrangiert in durchweg traumhaften Melodien. Schon der das Album eröffnende Titelsong allein ist das Geld für diese Scheibe wert. Was für eine grandiose Americana-/Countryrock-Ballade! Die Melodie und die herrlich harmonierende Instrumentierung lassen einen vor glückseliger Bewunderung geradezu erstarren. Die Nummer endet mit einem hinreissend schönen, pure Gänsehaut erzeugenden, etwa 2-minütigen, dramaturgisch glänzend in Szene gesetzten Instrumentalfinish aus rootsigen Lead Gitarren-Spielereien von David Abeyta, in Verbindung mit schönen Acoustic Gitarren-Klängen, Cody Braun's effektiver Fiddle und einem großartigen, markanten Rhythmus. Vielleicht ist "Long night moon" eines der schönsten und besten Stücke, die Frontmann und Sänger Willy Braun je geschrieben hat. Faszinierend! Und jetzt kommts: Das ist nicht der einzige "Killersong", nein, es geht einfach so weiter. Ob der gut nach vorn gehende, knackige, kraftvolle Countryrocker "Real cool hand", der druckvolle, erdige Rootsknaller "Every step of the way", das frappierend an die legendären Byrds und Eagles erinnernde, flockige, wunderschöne "The girl I knew" (mit den typischen Byrds-Gitarren), oder die emotionale Ballade über die Heimat der Braun-Brüder, "Idaho". Wir bieten die Europa-Ausgabe an, die im Gegensatz zur U.S.-Ausgabe einen zusätzlichen Bonustrack beinhaltet, der sich nahtlos an die übrigen anreiht, nämlich das flotte, herrlich melodische, knackige, mit tollem Mandolinen- und Gitarrenspiel in Szene gesetzte "Any direction from her". Reckless Kelly auf dem Zenit ihrer bisherigen Schaffensphase, ohne damit die vergangenen Alben auch nur annähernd schmälern zu wollen. Es ist einfach erstaunlich und bewundermswert zugleich, mit welch einem enormen Potential diese Band ausgestattet ist. Grandios!

Das komplette Tracklisting:

1. Long Night Moon - 5:21
2. Real Cool Hand - 3:56
3. Irish Goodbye - 3:45
4. Every Step of the Way - 3:38
5. Be My Friend (In Real Life) - 5:00
6. The Girl I Knew - 4:06
7. I Can't Stand It - 4:33
8. The Last Goodbye - 4:42
9. Didn't Mean to Break Your Heart - 3:44
10. The Only Home I've Ever Known - 4:03
11. Long Night Moon (Reprise) - 1:02
12. Idaho - 3:42
13. Any Direction From Her - 3:31 (Bonustrack)

Art-Nr.: 8319
Gruppe: Musik || Sparte: Rock; Country
Status: Angebot || Typ: CD || Preis: € 9,90

In folgende Titel können Sie reinhören:
Long night moon
Real cool hand
Every step of the way
Be my friend (in real life)
I can't stand it
The last goodbye
Any direction from her

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!