Artikel 1 bis 2 von 2 gefundenen...

[1-15]

 
Landau, Michael - Robben Ford - Jimmy Haslip - Gary Novak - renegade creation [2010]
Welch eine Kooperation! Vor vielen Jahren waren es "Burning Water" und die unvergessenen "Raging Honkies", die der californische Meistergitarrist Michael Landau (der Mann wirkte bis heute auf über 700 (!) Alben als Studiogitarrist mit) ins Leben rief, heute sind es "Renegade Creation"! Allerdings gibt es bei diesem neuen, bärenstarken All Star-Projekt noch einen weiteren Haupt-Aktivisten: Den nicht minder bekannten und begnadeten Blues-/Bluesrock-/Jazz-Gitarristen Robben Ford. Was diese beiden lebenden Gitarren-Legenden mit "Renegade Creation" auf die Beine stellen, ist ist ein absolutes Fest für die Gitarren-Enthusiasten und ein geradezu packendes, vor Speilwitz und Feuer nur so strotzendes Rock-/Bluesrock-Spektakel, das einen nicht mehr los lässt. Kochende, harte und laute Passagen vereinen sich mit erfrischender californischer Lockerheit. So in etwa als träfen The Gentlemen's Blues Club und die Buddaheads auf nicht ganz so auf "Speed" getrimmte Van Halen. Sowohl Landau, als vor allem auch Robben Ford sind hervorrgaende Sänger, aber das Gitarren-Feuerwerk, was die beiden hier auch im Zusammnspiel abbrennen ist einfach Weltklasse. Nehmen wir zum Beispiel den grandiosen, durchaus melodischen, von Ford klasse gesungenen Bluesrocker "The darkness". Die Nummer fängt recht entspannt an, entlädt sich dann aber schließlich in einem Mörder-Schlagabtausch der beiden "Gitarrengötter", die sich mit ausgedehnten, spektakulären Soli in einen gegenseitigen Rausch spielen. Pure Gitarren-Akrobazik! Irre! Unterstützt werden die beiden natürlich von einer adäquaten, nicht minder starken Rhythmus-Sektion, ohne deren ebenfalls herausragende Klasse ein solches Projekt überhaupt nicht möglich wäre. Das sind am Schlagzeug der langjährige Chick Corea-Weggefährte Gary Novak (ein famoser Trommler) und am Bass Jimmy Haslip (Yellowjackets), der das Werk auch hervorragend und auf den Punkt genau produzierte. Ein Pracht-Teil! Hoffentlich wird sich die Truppe für ein paar Live-Gigs auch mal in hiesige Gefilde "verirren". Wenn die nur annähernd das aufführen, was das Album vertspricht, dann wird es "heiss"...

Die komplette Tracklist:

1 What's Up - 4:43   
2 Soft In Black Jeans - 4:07   
3 Destiny Over Me - 5:40   
4 God and Rock 'N Roll - 3:41   
5 The Darkness - 6:13   
6 Renegade Destruction - 3:23   
7 Peace Intro - 1:58   
8 Peace - 4:44   
9 Who Do You Think You Are - 6:42   
10 Where the Wind Blows - 4:08   
11 Brothers - 6:07

Art-Nr.: 6884
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 16,90

In folgende Titel können Sie reinhören:
What's up
Soft in black jeans
God and Rock'n Roll
The darkness
Peace
Where the wind blows

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Trucks Band, Derek - roadsongs [2010]
2 CD-Set! Grandioses Live-Dokument auf 2 CDs von der 2009er "Already free"-Tour, aufgenommen bei zwei aufeinanderfolgenden Shows in Chicago. Mitreissend!

Das renommierte, den Allman Brothers nahe stehende Magazin "Hittin' The Note" schreibt dazu:

Last year, the Derek Trucks Band hit Chicago for a two-night stand at the Park West, and everyone in the band immediately recognized that something special had just happened. Roadsongs is the result, the first live album from the Derek Trucks Band since 2004's Live at the Georgia Theatre.
"I remember that second night in Chicago. It was kind of rare thing, we all came off the stage and, independently of one another, said ‘That was great – we really got there!' ‘If we ever do a live album, that was it right there.'" I could tell everybody was playing better than they normally do," Derek explains. "I remember listening to tunes like ‘Sailin' On' and ‘Rastaman Chant' and thinking how the addition of the horns were a nice twist, that made these songs sound fresh again."
Indeed, the DTB were hittin' a very high note at these shows, and now you can enjoy all the musical magic on their new double live CD Roadsongs! The band has never sounded better, covering a wide range of material from the intense jazz of "Afro Blue" to the dreamy "Already Free" to the burning blues of "Key To the Highway." The horns add a lot to the sound - this album almost sounds like the Derek Trucks Orchestra!
Even so, the core band of Yonrico Scott, Todd Smallie, Mike Mattison, Kofi Burbridge, Count M'Butu, and of course Derek Trucks are the real stars here. Currently enjoying a well-deserved hiatus after 16 grueling years as road warriors of the highest caliber, Roadsongs shows how tight and cohesive the group was before taking a break.

Die komplette Setlist:

Disc 1
1 I'll Find My Way - 6:18   
2 Down in the Flood - 6:21   
3 Sailing On - 5:28   
4 Get What You Deserve - 3:58   
5 Days is Almost Gone - 5:25   
6 Already Free - 5:35   
7 Afro Blue - 14:31   

Disc 2
1 I Know - 6:59   
2 Down Don't Bother Me - 5:17   
3 Don't Miss Me - 5:24   
4 Rastaman Chant - 11:14   
5 Key to the Highway - 6:22   
6 Get Out My Life Woman/Who Knows - 12:44   
7 Anyday - 9:27

Art-Nr.: 6969
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 17,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!