Monats-Chart April 2004...

Was gibt es zu beachten?

Falls Sie die kompletten Informationen zu einem Artikel erhalten möchten, so klicken Sie bitte auf den Titel. Wenn Sie sich alle Artikel des jeweiligen Interpeten/Autors anzeigen lassen wollen, so klicken Sie bitte auf den Interpret/Autor.


 
Platz: 1
Sulentic Brothers Band. The - south bend [2003]
"Okay, boys 'n' girls, may I present to you a truly glorious new Southern Rock Band, who combine all the very best bits of Molly Hatchet, 38 Specia...

 
 
Platz: 2
Rambler - first things first [2004]
"Pure from the heart American Southern Rock", das ist Rambler! Ein treffendes US-Zitat über die Musik dieses hervorragenden Sextetts aus Florida, d...

 
 
Platz: 3
Blackberry Smoke - bad luck ain't no crime [2003]
Um den Rock'n Roll des amerikanischen Südens brauchen wir uns wirklich keine Sorgen zu machen, nicht so lange solch großartige Band wie Blackberry ...

 
 
Platz: 4
Cold Truth - same [2003]
Stark! Ja, was ist das denn? Wow, welch großartige Rock-Rhythmen rauschen denn da aus den Boxen? Sind das die neuen Bad Company? Mitnichten - Cold ...

 
 
Platz: 5
Warren Brothers, The - well-deserved obscurity [2004]
Hoch angesehen in der Szene, als Musiker und als Songwriter (zum Beispiel haben sie neben Hits für Tim McGraw auch Lynyrd Skynyrd's neue Southern R...

 
 
Platz: 6
McClure Band, Mike - everything upside down [2004]
Mike McClure, der begnadete Sänger, Songwriter, Gitarrist und ex-Kopf der Countryrocker von "The Great Divide", bei denen er kurz nach der Veröffen...

 
 
Platz: 7
Scheetz Band, Jeff - beggars, rogues & thieves [2003]
Fantastisches US-Bluesrock-Quartett um den begnadeten Guitarslinger Jeff Scheetz! Obwohl Scheetz in der großen Bluesrock-Fangemeinde noch weitgehen...

 
 
Platz: 8
Laidlaw - same [2003]
Nach dem unter Kennern hoch eingeschätzten 1999iger Debut "First big picnic" melden sich Laidlaw nun endlich mit ihrem lang erwarteten, zweiten Alb...

 
 
Platz: 9
Buddaheads - howlin' at the moon [2004]
Ein absolutes Killer-Album für Gitarren-Enthusiasten und die zahlreichen Freunde geballter Rock'n Blues-/Bluesrock-Qualität! Die Buddaheads um den ...

 
 
Platz: 10
Bluesball - same [2004]
Grandiose, neue Bluesrock-Truppe um den fantastischen Sänger/Gitarristen Mel Eubanks und den hochkarätigen Gitarrenvirtuosen Jamie Hunter mit einem...

 
 
Platz: 11
Catawompus - the woodpile [2003]
Finest Southern Rock from Nashville! Catawompus preschte ohne Umschweife direkt und nachhaltig in die Herzen der vielen Southern Rock-Fans, als das...

 
 
Platz: 12
Allman Brothers Band, The - one way out ~ live at the beacon theatre [2004]
2 CD-Set! Gerade befinden sich die Allman Brothers mitten in ihrem diesjährigen "Beacon theatre run" in New York City ( 9 Shows zwischen dem 16. un...

 
 
Platz: 13
Lawrence, Tracy - strong [2004]
Schöner Albumtitel, denn nach dem Labelwechsel von Warner zu Dreamworks präsentiert sich Mr. Lawrence auf seinem neunten Album tatsächlich in "star...

 
 
Platz: 14
Blue County - same [2004]
Neues, sehr vielversprechendes, erfrischendes, mittlerweile in Nashville residierendes, Country-/New Country-Duo mit einem klasse Debutalbum! Aaron...

 
 
Platz: 15
Widespread Panic - night of joy ~ live [2004]
Obwohl sich die Band für 2004 eine Auszeit verordnet hat (absolut kein Touring/kein Studio), darf die gewaltige Widespread Panic-Fanbase dennoch ei...

 

Chart-Auswahl