Monats-Chart Mai 2004...

Was gibt es zu beachten?

Falls Sie die kompletten Informationen zu einem Artikel erhalten möchten, so klicken Sie bitte auf den Titel. Wenn Sie sich alle Artikel des jeweiligen Interpeten/Autors anzeigen lassen wollen, so klicken Sie bitte auf den Interpret/Autor.


 
Platz: 1
Rambler - first things first [2004]
"Pure from the heart American Southern Rock", das ist Rambler! Ein treffendes US-Zitat über die Musik dieses hervorragenden Sextetts aus Florida, d...

 
 
Platz: 2
Tishamingo - same [2004]
Was für ein swampiger Southern-Jam-Groove! Einfach herrlich! Die Gov't Mule-, Allman Brothers-, Little Feat-, Jupiter Coyote-, Widespread Panic & C...

 
 
Platz: 3
Marshall Tucker Band, The - beyond the horizon [2004]
Die "Tucker-Boys" aus South Carolina mit einem brandneuen Studioalbum! Lange hat's gedauert, und eine gewisse Skepsis ob dessen, was sie nach etlic...

 
 
Platz: 4
Sulentic Brothers Band. The - south bend [2003]
"Okay, boys 'n' girls, may I present to you a truly glorious new Southern Rock Band, who combine all the very best bits of Molly Hatchet, 38 Specia...

 
 
Platz: 5
Hurry Sundown - same [2002]
Hurry Sundown - da nennt sich eine junge, vierköpfige Band aus Springfield/Missouri ehrfürchtig nach diesem Klassiker der legendären Outlaws...- un...

 
 
Platz: 6
Stone, Eddie & Friends - same [2004]
Darauf haben nicht nur die Doc Holliday-Fans gewartet! Lange war es schon im Gerede, das Solo-Album des Keyboarders der legendären Southern Rocker ...

 
 
Platz: 7
Montgomery Gentry - you do your thing [2004]
Viertes Album von von Eddie Montgomery und Troy Gentry - und sie gehen weiter konsequent ihren Weg! Herrlicher, mit einem charmant, wilden Outlaw-/...

 
 
Platz: 8
Blackberry Smoke - bad luck ain't no crime [2003]
Um den Rock'n Roll des amerikanischen Südens brauchen wir uns wirklich keine Sorgen zu machen, nicht so lange solch großartige Band wie Blackberry ...

 
 
Platz: 9
Wilson, Gretchen - here for the party [2004]
"Hell yeah"! Es tut sich was in Nashville! Platz machen, Mädels, hier kommt Gretchen Wilson, und sie trägt das Country-/Honky Tonk-Herz auf dem ric...

 
 
Platz: 10
Cold Truth - same [2003]
Stark! Ja, was ist das denn? Wow, welch großartige Rock-Rhythmen rauschen denn da aus den Boxen? Sind das die neuen Bad Company? Mitnichten - Cold ...

 
 
Platz: 11
Bluesball - same [2004]
Grandiose, neue Bluesrock-Truppe um den fantastischen Sänger/Gitarristen Mel Eubanks und den hochkarätigen Gitarrenvirtuosen Jamie Hunter mit einem...

 
 
Platz: 12
Buddaheads - howlin' at the moon [2004]
Ein absolutes Killer-Album für Gitarren-Enthusiasten und die zahlreichen Freunde geballter Rock'n Blues-/Bluesrock-Qualität! Die Buddaheads um den ...

 
 
Platz: 13
Carpenter, Mary Chapin - between here and gone [2004]
Was sich mit dem vorigen Album schon andeutete, gipfelt nun mit dem großartigen "Between here and gone" als vorläufiger Höhepunkt in Mary Chapin Ca...

 
 
Platz: 14
Cross Canadian Ragweed - soul gravy [2004]
Das Aushängeschild des Texas "Red Dirt"-Countryrocks ist zurück - und zwar mit einem neuerlichen, absoluten "Killer"-Album! Rund zwei Jahre nach ih...

 
 
Platz: 15
Montgomery, John Michael - letters from home [2004]
Ja, was ist denn mit diesem John Michael Montgomery passiert? Respekt, Respekt, der Gute präsentiert sich auf seinem neuen Album in einer Form, wie...

 

Chart-Auswahl