Monats-Chart Juli 2004...

Was gibt es zu beachten?

Falls Sie die kompletten Informationen zu einem Artikel erhalten möchten, so klicken Sie bitte auf den Titel. Wenn Sie sich alle Artikel des jeweiligen Interpeten/Autors anzeigen lassen wollen, so klicken Sie bitte auf den Interpret/Autor.


 
Platz: 1
38 Special - drivetrain [2004]
38 Special lassen's krachen, lassen den Süden beben! 7 lange Jahre hatten die Fans warten müssen, bis endlich ein brandneues Studioalbum der Southe...

 
 
Platz: 2
Badwater - southern purified [2003]
Badwater rocks! Und wie! Sie haben den "Red Dirt"-Rootsrock im Blut und den Southern Rock im Herzen - welch eine Kombination! Aufgepaßt ihr Souther...

 
 
Platz: 3
Winters Brothers Band, The - southwest stampede [2004]
Wir schreiben das Jahr 2004, nicht etwa beispielsweise 1977 - "SouthWest stampede", das neue Album der kultigen, in Fan- und Fachkreisen hochgradig...

 
 
Platz: 4
Robinson & The New Earth Mud, Chris - this magnificent distance [2004]
Die Black Crowes sind Geschichte, es lebe The New Earth Mud! Brillantes zweites Album des ehemaligen Black Crowes-Frontmannes Chris Robinson mit se...

 
 
Platz: 5
Billy Butcher - penny dreadful [2004]
Das Cover sieht schon wild aus - und wild ist diese Mucke auch! Hinter "Billy Butcher" verbirgt sich nicht etwa irgendein "ernster", politisch korr...

 
 
Platz: 6
Steepwater Band, The - dharmakaya [2004]
Irre! Was hören wir denn da?.., sind das die Black Crowes?..., oder die Screamin' Cheetah Wheelies, die North Mississippi Allstars?..., oder gar e...

 
 
Platz: 7
Buffett, Jimmy - license to chill [2004]
Großartiges neues Album von Jimmy Buffett - und etwas ganz besonderes! Richtig "Lunte gerochen" hat Jimmy wohl, als er im vergangenen Jahr mit der ...

 
 
Platz: 8
Big & Rich - horse of a different color [2004]
Welcome Big & Rich, the modern rockin' cowboys! Ex Lonestar Sänger und Bassist John Rich und sein Partner Big Kenny mit einem genauso innovativen, ...

 
 
Platz: 9
Haynes, Warren - live at bonnaroo [2004]
Warren Haynes' fantastischer Solo-Auftritt auf dem Bonnaroo-Festival 2003! In der Nacht zuvor noch, hatte Haynes lange zusammen mit Widespread Pani...

 
 
Platz: 10
Tow Truck Tom & The Roadside Wrecks - rope wire chain [2004]
Tow Truck Tom & the Roadside Wrecks, dieses großartige Sextett aus dem verlorenen, etwa 200 Meilen südlich der kanadischen Grenze liegenden Nest Ro...

 
 
Platz: 11
Notorious Cherry Bombs, The - same [2004]
Hinter den Notorious Cherry Bombs verbirgt sich eine Art Country "Supergroup", bestehend aus Rodney Crowell (vocals, guitars), Vince Gill (vocals, ...

 
 
Platz: 12
Laidlaw - same [2003]
Nach dem unter Kennern hoch eingeschätzten 1999iger Debut "First big picnic" melden sich Laidlaw nun endlich mit ihrem lang erwarteten, zweiten Alb...

 
 
Platz: 13
Lynyrd Skynyrd - lyve ~ the vicious cycle tour [2004]
2 CD-Set! Ein gutes halbes Jahr nach Veröffentlichung der DVD erscheint das grandiose Konzert der Southernrock-Heroen vom 11. Juli 2003 aus dem Ams...

 
 
Platz: 14
Widespread Panic - über cobra ~ the live acoustic album [2004]
Zweite (nach "Night of joy") der dieses Jahr geplanten drei Live-Veröffentlichungen, die Widesprad Panic den Fans während ihrer einjährigen Auszeit...

 
 
Platz: 15
Rambler - first things first [2004]
"Pure from the heart American Southern Rock", das ist Rambler! Ein treffendes US-Zitat über die Musik dieses hervorragenden Sextetts aus Florida, d...

 

Chart-Auswahl